Stefan von meersalz.de hat mich gefragt, ob ich gern sein Salz, das er schon seit 1998 in seinem ansprechenden Webshop verkauft, testen möchte. Eigentlich bin ich ja gut ausgerüstet mit Salz, schliesslich kauft man wir so Salz in Andalusien. Dies habe ich Stefan auch mitgeteilt. Er wollte mir trotzdem ein hübsches Töpfchen mit Fleur de Sel aus Guérande schicken, vor allem zum Vergleich.

Noch Meersalz!

Also habe ich zugesagt.

Noch Meersalz!

Links Stefans leicht grobes Fleur de Sel, dann das ziemlich grobe kristallene Salz aus einer andalusischen Saline und zum Schluss das ganz feine Salz (übrigens noch nicht aus dem 25 kg Sack), welches ich täglich brauche, ebenfalls aus der andalusischen Saline. Optisch sehe ich einen Unterschied, geschmacklich nicht wirklich, ausser durch die Konsistenz der Salzkörner. Da gefällt mir das grobe kristallene andalusische Salz (Bildmitte) am besten. Aber ich bin nicht so der Salzprofi. So oder so, schaut mal bei Stefans Online-Shop vorbei, er hat auch Gros Sel (könnte dem mittleren Salz auf dem Bild entsprechen?) und Aromasalz im Angebot, da wird wohl jeder fündig.

Guérande Meersalz
21258 Heidenau
Mail: [email protected]
Web: www.meersalz.de
Telefon: 04182 – 288 949

Ich hingegen werde mein Salz weiterhin bei Hijos de Sanchez Lara SL beziehen.

Update: Gute Nachrichten für kochtopf Facebook-Fans: ihr könnt auf meiner Seite ein Töpfchen Fleur de Sel gewinnen!