Freitagabend, eine lange Woche liegt hinter mir, ich habe keine Lust lange in der Küche zu stehen. Das ist für Samstag und Sonntag geplant. An so einem Tag darf dann auch mal eine Pasta-Spezialität aus dem Kühlregal in den Topf. Heute eine von Hilcona. Ich wurde nämlich gefragt, ob ich die neue Pasta Classica probieren möchte. Die Firma mit Sitz in Liechtenstein kenne ich noch aus meinen Jugendjahren. Da hat mir meine Mutter öfters Hilcona-Tortelloni aus der Stadt mitgebracht. Damals kam diese Art von Pasta neu auf den Markt, und es gab sie bei uns im Dorf noch nicht zu kaufen. Ich liebte sie. Inzwischen gibt es sie natürlich überall zu kaufen.

Seit Oktober letzten Jahres gibt es einen neuen Pasta-Genuss von Hilcona. Eine neue Pasta Classica, die sich als One-Pan-Pasta zubereiten lässt. So ist die Pasta in nur einem Topf im Handumdrehen zubereitet. Genau so schnell ist der Abwasch gemacht. Für mich – ohne Geschirrspüler – auch immer ein wichtiges Argument.

Früher habe ich Tortelloni immer «alla Panna» also an Rahmsauce zubereitet. Ein Klassiker, der mir auch heute noch schmeckt. Aber ein bisschen Abwechslung darf sein. Nur wie? Rahm ist schon mal gesetzt. Warum das Ganze nicht Mal mit Chorizo aufpeppen? Ich sitze schliesslich an der Quelle.

One-Pan-Tortelloni an Chorizo-Rahm-Sauce

Damit nicht zweimal Fleisch im Gericht vorkommt, also in der Sauce und in der Füllung, habe ich die Sorte Ricotta e Spinaci mit Pinienkerne gewählt. Alle neuen 13 Hilcona Pasta Classica Sorten werden übrigens mit ausgewählten Zutaten, ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe und mit Eiern aus Freilandhaltung hergestellt.

Hilcona Tortelloni

Der Clou dieser Pasta, ist nun also, dass man sie nicht unbedingt, wie man es kennt, im Wasser kochen muss. Dank des dünnen, bissfesten Teigs kann man sie unter Zugabe von wenig Wasser direkt in der Sauce oder anderen gewünschten Zutaten dämpfen. Ich war skeptisch, aber Versuch macht klug!

One-Pan-Tortelloni an Chorizo-Rahm-Sauce

One-Pan-Tortelloni an Chorizo-Rahm-Sauce

Rezept reicht für: 2 Personen als Vorspeise

Klassische Tortelloni alla panna mit Chorizo aufgepeppt und direkt in der Sauce gedämpft. #dampfdeinepasta

Zutaten

  • 250 g Hilcona Tortelloni Ricotta e Spinaci
  • 1 roher Chorizo
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 gehäufte EL fester Kochrahm oder Crème fraîche
  • 40 ml Wasser
  • etwas grob zerzupfte Petersilie, nach Belieben
  • Parmesan und schwarzer Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Chorizo und Zwiebel fein schneiden und in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze weich dünsten. Echte spanische Chorizo sind sehr fett, da braucht man kein zusätzliches Oel.
  2. Rahm oder Crème fraîche zugeben und etwas einköcheln lassen.
  3. Wasser und Tortelloni und falls gewünscht Petersilie dazu geben.
  4. Die Tortelloni in der Sauce 3 Minuten weich dämpfen.
  5. Sofort auf zwei vorgewärmte Teller verteilen und mit Parmesan und schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen.
Rezept drucken

Das Dampfen klappt wunderbar, und die Tortelloni sind tatsächlich im Handumdrehen zubereitet. Ausserdem ist das Ganze extremst lecker, sieht man auch, oder? Wann dämpfst du deine Pasta?

//Werbehinweis: Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation mit Hilcona entstanden. Text, Fotos und Rezeptidee stammen wie immer von mir. //