Oranger Saft mit Nisperos aus dem Slow Juicer

Unsere Nisperos sind sehr beliebt bei den Vögeln. Wir müssen uns beeilen, dass sie uns nicht alle wegpicken. Wobei dieses Jahr teilen wir gerne, inzwischen tragen unsere drei Bäumchen so viel, dass wir gar nicht alle essen können.

Vitaminbombe - Oranger Saft mit Nisperos aus dem Slow Juicer

Aber trinken geht!

Dank meinem Slow Juicer kann ich die kleinen Früchte wunderbar entsaften. Für so einen orangen Saft braucht es eine Menge Nisperos und lecker ist er auch noch.

Oranger Saft aus dem Slow Juicer

Ich habe nicht nur Nisperos genommen sondern den Saft mit Orangen und Mandarine gepimt. Ich werde es wieder tun, der Saft ist sehr lecker. Man muss es jedoch süss mögen, oder Nisperos nehmen, die noch nicht so reif sind.

Oranger Saft mit Nisperos

Oranger Saft

Rezept reicht für: ca. 4 dl

Oranger Saft aus Nisperos, Orangen und Mandarine, ziemlich süss aber lecker!

Zutaten

  • 2 Orangen
  • 1 Mandarine
  • 10 Nisperos (Mipseln)

Zubereitung

  1. Orangen und Mandarine schälen und teilen, so dass sie in den Schacht des Slow Jucier passen.
  2. Nisperos waschen, halbieren. Kerne und Fliege entfernen. Sie müssen nicht geschält werden.
  3. Slow Juicer zusammensetzen und an den Niedergeschwindigkeits-Anschluss einsetzen.
  4. Schüssel unter den Tresteraustritt und Saftkrug unter den Saftausguss stellen. Einschalten und auf Stufe 6 drehen.
  5. Früchte in den Schacht geben, Reihenfolge ist egal. Stopfer braucht es hier nicht unbedingt. Der Slow Juicer zieht alles selbst rein.
  6. Fertigen Saft sofort geniessen oder falls dies nicht möglich ist luftdicht im Kühlschrank lagern.
Rezept drucken

Oranger Saft mit Nisperos aus dem Slow Juicer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen