Normalerweise verblogge ich sonntags was Süsses, da aber das Gefrierfach noch voll mit Erdbeersorbet und Marquise ist, gibt es heute Pasta. Pasta mit Zucchini No. 2 aus dem Garten.

Die Pasta geht ganz einfach: Eine Tomatensauce kochen, zum Beispiel so. Anstelle des Basilikums habe ich frischen Oregano genommen. Die Zucchini in Scheiben schneiden und in einer Bratpfanne goldbraun braten. Pasta kochen. Alles in einen Teller geben, Parmesan dazu. Fertig!

Pasta mit Zucchini No. 2 aus dem Garten

Letzten Montag hat der Cartero (Briefträger) zwei Kochbücher gebracht, und da Uwe von Highfoodality in FB wissen wollte um welche Bücher es sich handelt, vorab schon mal ein Bild:

Rezensionsexemplare vom ZS-Verlag

Mal gucken was die Bücher taugen. Ich zähle mich nicht mehr zu den Kochanfängern, deshalb bin ich sehr auf Polettos Kochschule gespannt, aber auch auf Meine Bayrische Küche von Schubeck. Ich werde berichten.

Beide Exemplare wurden mir freundlicherweise vom Zabert Sandmann Verlag zur Rezension überlassen.