Pimenthähnchen mit Feigen und Kartoffeln vom Blech

Petra fragt: …und wie würzt du?

Salz und Pfeffer kommen bei mir so gut wie immer in Einsatz. Ich experimentiere aber auch gerne mit anderen Gewürzen und stelle meine Rubs etc. gerne selbst zusammen. Ausserdem verwende ich so oft wie möglich Kräuter aus dem Garten – frisch oder getrocknet.

Mein Lieblingsgewürz

Y. hat mal aus versehen eine Ladung Piment- statt Pfefferkörner gekauft. Seit dem ist Piment mein Lieblingsgewürz, dicht gefolgt von Pimentón de la Vera, welches jedoch durch seinen rauchigen Geschmack nicht zu allen Gerichten passt. Piment hingegen passt für mich zu fast allem.

Wie ihr wisst gehören Hähnchen ebenfalls zu meinen Lieblingsspeisen. Poulet vom Blech ist ein Klassiker bei uns. Nun wollte ich wissen, wie dieses Gericht im neuen Backofen wird.

Pimenthähnchen mit Feigen und Kartoffeln vom Blech

Selbstverständlich habe ich die Hähnchenschenkel reichlich mit Piment (5 Körner), Pfeffer, Salz und wenig Paprika gewürzt. Als Beilage habe ich noch ein paar Feigen, Zwiebeln, Knoblauch, Thymian und Kartoffeln mit aufs Blech gelegt.

Pimenthähnchen mit Feigen und Kartoffeln vom Blech

Perfekt ist es geworden, sehr saftig und doch mit knuspriger Haut. Ich bin begeistert.

Petra möchte auch noch einen Blick auf unsere Gewürzsammlung werfen. Vor Jahren hatte ich mal dieses Gewürzgestell, ist aber heute nicht mehr im Einsatz. Inzwischen stehen die Gewürze im Vorratskämmerlein, aber das kann ich zurzeit niemandem zeigen, weil Chaos.

Pimenthähnchen mit Feigen und Kartoffeln vom Blech

Okay, überredet ich zeig euch das Chaos doch. Wo was steht könnt ihr selbst heraustüffteln, ich muss es auch jedesmal. ;-)

Abschliessend möchte ich zum Würzen allgemein noch sagen, auch hier gilt – weniger ist oft mehr.


Ein Gedanke zu „Pimenthähnchen mit Feigen und Kartoffeln vom Blech

  1. Vielen Dank für die Einblicke in deine Küchen- und Gewürzwelt. das mit dem Piment muss ich mal "nachschmecken", bei mir kommt es nämlich recht selten zum Einsatz. Und um die grünen Feigen beneide ich dich ;) Vielen Dank für Deinen Beitrag :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen