Man sollte sich nie auf das Datum, welches auf spanischen Verpackungen steht verlassen. Ich sollte es inzwischen eigentlich wissen. :-( Nun ja, so ist mein pochiertes Ei, das ich für den Eier-Event zubereitet habe, etwas zerfleddert. Das nächste Mal muss ich unbedingt zuerst den Frisch-Ei-Test machen, oder wieder auf die Ei-im-Plastiksack-Variante zurückgreifen. Glücklicherweise hat es trotzdem geschmeckt und der Spargel war superköstlich.

Pochiertes Ei auf Spargel
Handgelenk x pi Rezept für 1 Person

Pochiertes Ei auf Spargel

~ 250 g grüner Spargel, gerüstet, 4 minuten blanchiert und in ca. 4 cm Stücke geschnitten
Peffer, Salz
1 Ei
Serrano Schinken
Cherry-Tomaten
evtl. Zwiebeln
etwas Olivenöl

In einer Bratpfanne in Olivenöl die Zwiebeln, halbierte Cherry-Tomaten und Spargel (ohne Spitzen) leicht anbraten. Serranoschinken etwas zerzupfen und mit den Spargelspitzen zum restlichen Spargel in die Bratpfanne geben. Kurz braten bzw. nur warm werden lassen.

Das frische (!!!!) Ei in 1 Liter Wasser, dem 1 TL weisser Essig und 1 TL Salz beigegeben sind, gleiten lassen. 4 Minuten sieden nicht kochen. Herausnhemen unter kaltem Wasser abschrecken.

Ei auf dem Spargel-Serrano-Bett servieren, evtl. noch mit etwas restlichem Serrano verzieren.