Beste Resteverwertung – Pulled Pute Taco

Gibt’s bei euch auch Reste vom Feste? Ich muss nicht nur Panettone sondern dieses Jahr auch Putenfleisch verwerten. Die Weihnachtspute ist leider nicht so gut gelungen, so dass noch ziemlich viel übrig blieb. Die eine Hälfte habe ich in Fried Rice gepackt und mit der anderen habe ich diese köstlichen Pulled Pute Tacos gemacht.

Tacos eignen sich für beste Resteverwertung!

Pulled Pute Taco - Beste Resteverwertung

Um das trockene Putenfleisch etwas saftiger zu machen, habe ich es mit selbst gemachtem Passata vermischt und circa 30 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen. Eine gute Idee! Das macht das Fleisch nicht nur saftiger sondern gibt zusammen mit der selbst gemachten Hot Sauce Geschmack.

Pulled Pute Taco - Beste Resteverwertung

Mango-Avocado-Salsa oder Salat? Egal solange es schmeckt!

Die Tortillas sind selbstverständlich ebenfalls selbst gemacht und die Mango-Avocado-Salsa auch, wobei die mehr Salat als Salsa ist. Der Pflücksalat wächst zurzeit so gut, dass ich ein paar Blätter mehr genommen habe. Das ist alles kein Problem bei Tacos, da macht man einfach wie es einem schmeckt!

Pulled Pute Taco

Pulled Pute Taco

Rezept reicht für: 2 Personen

Köstliche Pulled Pute Tacos mit Mango-Avocado-Salsa und selbst gemachten Weizentortillas.

Zutaten

  • 2 Handvoll gebratenes Putenfleisch, zerzupft
  • ca. 75 ml selbst gemachtes Passata
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 Zwiebel fein geschnitten
  • ca. 30 ml Wasser
  • Hot Sauce nach Beleben
  • Weizentortillas
  • 150 g Weizenmehl
  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 1/4 TL Salz
  • 55 g heisses Wasser
  • Mango-Avocado-Salsa
  • 1 kleine Mango
  • 1 kleine Avocado
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Salz und Pfeffer
  • Pflücksalat nach Belieben
  • Creme fraiche

Zubereitung

  1. Zerzupftes Putenfleisch mit Tomatenpassata und gepresstem Knoblauch vermischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Für die Tortillas alle Zutaten in eine Schüssel geben und kurz von Hand zu einem Teig kneten.
  3. Teig in 4 gleich grosse Kugeln formen und zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Mango und Avocado in kleine Würfel schneiden in eine Schüssel geben.
  5. Zwiebel in feine Streifen schneiden und zusammen mit gepresstem Knoblauch ebenfalls in die Schüssel geben.
  6. Olivenöl und Granatapfelsirup dazugeben salzen und pfeffern und alles vermischen.
  7. Vor dem Servieren fein geschnittene Pflücksalatblätter unter die Salsa mischen.
  8. Butter und Olivenöl in eine Bratpfanne geben, Zwiebeln zugeben und golbgelb braten.
  9. Eingelegtes Putenfleisch zugeben und kurz mitbraten.
  10. Mit Wasser ablöschen und Hot Sauce nach Belieben zugeben und kurz aufkochen. Danach nur noch warmhalten, das Fleisch ist ja bereits gekocht.
  11. Eine schmiedeiserne Bratpfanne auf Stufe 7 von 9 aufheizen.
  12. Teigkugeln für Tortillas rund ausrollen und in der Bratpfanne nacheinander braten. Gebratene Tortillas in einem Tuch warmhalten.
  13. Pulled Putenfleisch auf Tortillas geben. Salsa und Creme fraiche darauf geben und sofort servieren.
Rezept drucken

Ein Gedanke zu „Beste Resteverwertung – Pulled Pute Taco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen