Entspannt kochen – Rinderfilet aus dem Ofen

Rinderfilet aus dem Ofen

Rinderfilet aus dem Ofen

Rezept reicht für: 4 Personen

Rinderfilet aus dem Ofen, dank Niedergaren auf den Punkt und ohne grauen Rand.

Zutaten

  • knappe 700 g Rinderfilet (Mittelstück)
  • Salz
  • 2 EL Butterschmalz
  • ein paar Zweiglein frischer Rosmarin und Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner, mittelfein gemörsert
  • 3 Pimentkörner, mittelfein gemörsert
  • 1/8 TL Peperoncinopulver
  • 1/4 TL Paprikapulver
  • Zwiebel-Rotweinjus

  • 1 kleine Zwiebel in Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1,5 dl Rotwein
  • 3 dl selbstgemachter Fond

Zubereitung

  1. Gewürze vermischen und auf die Seite stellen.
  2. Ofenfeste Platte auf Ebene 3 des AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer auf Funktion Bio-Garen 90 C aufwärmen. Nach 10 Minuten reduziert der Ofen die Temperatur automatisch auf 80 C.
  3. Rinderfilet falls nötig zusammenbinden dann salzen.
  4. In der heissen Bratbutter rundum insgesamt je nach Dicke 4-7 Minuten anbraten.
  5. Den Knoblauch, die Kräuterzweige die letzten 2 Minuten beifügen und mit dem Filet mitbraten, dabei einige Male das Fleisch mit Bratfett und Kräutern übergiessen.
  6. Filet mit den den Gewürzen einreiben und mit den Kräutern und dem Knoblauch auf die vorgewärmte Platte geben.
  7. Kerntempertursensor in die dickste Stelle des Fleisches stecken. Kerntemperatur auf 54 C stellen. Als Orientierung, bei mir hat es gute 2 Stunden gedauert bis diese Temperatur erreicht wurde. Das Fleisch kann nach Erreichen der gewünschten Kerntemperatur sofort angeschnitten werden, muss also nicht ruhen.
  8. Im Bratensatz die Zwiebelstreifen und Knoblauch bei mittlerer Hitze andünsten.
  9. Hitze etwas erhöhen mit Rotwein ablöschen. Diesen etwas verdunsten lassen, dann Fond dazugiessen.
  10. Diesen Jus bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch fertig ist.

Tipp: Fleisch kann nach erreichen der gewünschten Kerntemperatur noch 1 Stunde bei 60 C warmgehalten werden.