Rinderzunge an Kapernsauce mit Petersilie-Salzkartoffeln und grünen Bohnen

Auch bei uns kommt zu Weihnachten Bewährtes auf den Tisch. Nicht Fondue-Chinoise oder Filet im Teig sondern Rindszunge.

Dieses Jahr habe ich die Zunge im Duromatic gemacht.

Zunge im Duromatic

Macht ja Sinn, denn im Dampfkochtopf kann die Kochzeit bis zu 75% verkürzt werden. Das heisst, dass die Zunge statt in 3 Stunden in 45 Minuten gar sein sollte. Sicherheitshalber habe ich auf meiner kochtopf FB-Fanpage nachgefragt, ob jemand Erfahrung mit Zunge im Dampfkochtopf hat. Postwendend bekam ich Antwort. Zu 45 Minuten wurde mir geraten. Ich habe mich schlussendlich doch für 60 Minuten plus 15 Minuten Abkühlzeit entschieden. Die Zunge war butterzart, vielleicht sogar einen Tick zu zart. Uns hat sie so aber geschmeckt.

Die Kapernsauce ist mir im Gegensatz zu der Rotweinsauce gelungen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich ein Schluck der Kapernlacke ebenfalls gut in der Sauce machen würde. Leider hat Y. die Lacke weggeschüttet, nachdem er die letzten Kapern für die Sauce aus dem Glas genommen hat. Nächstes Mal!

Rinderzunge an Kapernsauce mit Petersilie-Salzkartoffeln und grünen Bohnen

Rinderzunge im Dampfkochtopf gegart
Zunge reicht je nach Grösse und Hunger für 4-6 Personen

1 Rinderzunge (roh)
1 1/2 Zwiebeln
2 Rüebli
4 Stangen Sellerie
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
1 EL schwarze Pfefferkörner
5 Wacholderbeeren
5 Pimentkörner
1 EL Salz

Gemüse in Stücke schneiden. Gewürze grob zermörsern. Lorbeerblätter mit Nelken an die Zwiebelhälften stecken.

Rinderzunge, Gemüse und Gewürze in den Topf geben. Alles knapp mit Wasser bedecken. Den Dampfkochtopf verschliessen und bis zum Erscheinen des zweiten Ringes Hitze zuführen. Ab diesem Moment bei konstanter Temperatur das Fleisch 50 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit den Topf vom Herd nehmen und erst öffnen wenn sich der Druck vollständig abgebaut hat, dauert gut 15 Minuten. Zunge noch heiss häuten, und zugedeckt im Ofen warm halten bis die Sauce und Beilagen fertig sind.

Kapernsauce
Rezept für 2-4 Personen

25 g Butter
25 g Mehl
250 ml von der Brühe in der die Zunge gekocht hat
etwas Rahm
Saft von 1/2 Zitrone
Kapern nach Belieben
Salz und Pfeffer zum Nachwürzen wenn nötig

Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl dazurühren und mit Bouillon ablöschen, aufkochen und dann ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Rahm, Zitronensaft und Kapern zugeben, wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilien-Salzkartoffeln
Rezept für 2 Personen

550 g Kartoffeln
frische Petersilie, gehackt
1-2 EL Butter

Die Kartoffeln schälen und in Würfel oder Spalten schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.Die Kartoffeln abgiessen, zurück in den Topf geben und zum Ausdampfen auf die heisse Herdplatte geben. Petersilie und Butter vorsichtig untermischen.

Rinderzunge an Kapernsauce mit Petersilie-Salzkartoffeln und grünen Bohnen


5 Gedanken zu „Rinderzunge an Kapernsauce mit Petersilie-Salzkartoffeln und grünen Bohnen

  1. Die Kapernsauce ist sehr interessant: Ich hab mal in Italien eine ähnliche Sauce zu Zunge serviert bekommen und experimentiere seitdem immer wieder mal an dieser Sauce herum. Zitronensaft (statt Essig wie ich es bis jetzt gemacht habe) ist einen Versuch wert, ich war nämlich mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden. Wir müssen Zunge mit Kapernsauce leider immer alleine essen, die Jugendlichen verweigern Zunge strikt :-)

  2. Nachdem ich mal Zunge in einem gutem Restaurant hatte, müsste ich mal selber Zunge kochen. Nur für einen Singlehaushalt ist so ne Zunge halt recht viel. Mal schauen, ob mein Metzger auch ne kleine hat (nicht er, aber das Geschäft ;-)).

  3. REPLY:
    Es gibt ja auch Kalbszungen, hier leider noch nie welche gesehen, die sind sicher etwas kleiner. Oder dann halt Schweinszunge. Die steht nächstens auf meinem Plan.

  4. REPLY:
    Viele weigern sich Zunge zu essen, auch gut, bleibt mehr für uns. ;-) Bin gespannt wie dir die Sauce schmeckt, falls du sie nachkochst. Man kann sie auch noch mit einem Eigelb legieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen