Rosarotes Schweinefilet mit grünen Chnöpfli und Blumenkohl mit Bröseln

Pimpimella hat mir kürzlich Appetit auf Blumenkohl mit Panko Brösel gemacht. Panko hatte ich keins zur Hand, und weil Y. knackiges Gemüse nicht so mag, habe ich den Blumenkohl klassisch gekocht und dann mit hellbraun gebratenen Paniermehl-Brösel mit Mandelblättchen darüber gestreut.

Rosarotes Schweinefilet mit grünen Chnöpfli und Blumenkohl mit Bröseln

Dazu gab es rosarotes Schweinefilet und grüne ebenfalls gebratene Chnöpfli. Die Chnöpfli wollte ich eigentlich mit Petersilie ganz durchfärben. Weisse Chnöpfli passen ja optisch nicht so zum weissen Blumenkohl. Als Foodblogger muss man auch ans Foto denken. Das Färben der Chnöpfli hat – wie man sehen kann – nicht ganz geklappt. Trotzdem war alles sehr kööööööschtlich!


4 Gedanken zu „Rosarotes Schweinefilet mit grünen Chnöpfli und Blumenkohl mit Bröseln

  1. Ach komm, an einem hundsgewöhnlichen Dienstag esst ihr so ein leckeres rosa gebratenes Schweinsfilet? Sicher hat noch die Sonne geschienen und ihr seid auf der Terrasse gesessen. Menno, ich will auch in Andalusien leben.

    Bei mir gab’s heute Mittag nur Salat – wegen Völlerei vom letzten Wochenende. Dazu hat’s geregnet.

    ;-)

  2. REPLY:
    Erwischt, das habe ich natürlich nicht heute gekocht. Von der Sonne her hätte es aber sein können, die schien äh scheint auch heute. Soll ich dir ein paar Strahlen schicken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen