Saftiges Joghurtbrot – kriegt auch ein Anfänger gebacken!

Dieses Joghurtbrot mit saftiger Krume kriegt jeder gebacken. Der Teig ist nicht zu weich und ist dadurch für Brotbackanfänger geeignet. Falls es überhaupt noch Brotbackanfänger gibt. Gefühlt haben 2020 alle angefangen Brot zu backen. Mich würde interessieren wie viele dran geblieben sind. Ich backe seit 2006 meine Brote und Brötchen selbst. Es macht mir einfach Spass!

Angeschnittenes Joghurtbrot auf Holzbrett

Dieser Brotbackboom hat auch neue Trends zu Tage gebracht. Backen mit sehr weichen Teigen zum Beispiel. Grosse Löcher sind gefragt. Manchmal so gross, dass das Brot fast nur noch aus Rinde besteht. Ich mag auch grosse Löcher in der Krume. Man kann es aber auch übertreiben.

Brotbacken ohne Tamtam!

Ich persönlich habe ich keine Nerven für „Pflotschteige“, deshalb gibt es bei mir eher Brotrezepte für Normalos, will sagen Brotrezept ohne grosses Tamtam, oft sogar mit zu viel Hefe! Also zu viel Hefe in Augen von anderen Brotbäckern, für mich stimmt es so. Das ist ja auch das Wichtigste schliesslich esse ich meine selbst gebackene Brote und Brötchen selbst. Meine Backwaren muss also nur Y. und mir schmecken. Das machen sie sogar meistens.

Stück Joghurtbrot mit Krume nach oben auf Holzbrett

Was macht Joghurt im Brotteig?

Vielleicht fragst du dich, weshalb soll ich Joghurt in den Teig geben, und was macht es überhaupt mit dem Brot? Nun, Joghurt macht Brot schön weich, gibt ihm einen milden leicht säuerlichen Geschmack, und es hält das Brot länger frisch.

Ich backe sehr gerne Brot und Brötchen mit Joghurt, wie du in folgenden Rezepten sehen kannst:

Und auch dieses neue Joghurtbrot hat mich begeistert. Ich werde es bestimmt wieder mal backen.

Stück Joghurtbrot mit Krume nach oben auf Holzbrett

Saftiges Joghurtbrot

Rezept reicht für: 1 mittelgrossen Laib

Schmackhaftes saftiges Brot mit Vorteig und Joghurt. Gelingt auch Anfängern.

Zutaten

    Vorteig – am Vortag zubereiten
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Wasser
  • 0,5 g Frischhefe

  • Hauptteig
  • Vorteig von oben
  • 210 g Wasser
  • 5 g Frischhefe
  • 125 g griechischer Joghurt, nature
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 11 g Salz

Zubereitung

  1. Am Vorabend alle Zutaten für den Vorteig vermischen und über Nacht an einem nicht zu warmen Ort gehen lassen.
  2. Am nächsten Tag Vorteig und Wasser, Frischhefe und Joghurt in die Schüssel der Küchenmaschine geben, verrühren.
  3. Mehl dazugeben und 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten.
  4. Salz zugeben und weitere 6 Minuten auf Stufe 1 kneten lassen. Die Teigkonsistenz ist weich aber nicht mehr klebrig.
  5. Teig zugedeckt 90 Minuten gehen lassen, nach 45 Minuten 1x aufziehen und falten.
  6. Laib länglich formen und mit Schluss nach unten in ein Gärkörbchen legen und 60 Minuten gehen lassen.
  7. Backofen und Backblech auf 240°C vorheizen.
  8. Teigling vorsichtig aus dem Körbchen kippen und in den heissen Ofen schieben. Wasser an die Ofenwände spritzen. 15 Minuten backen, Backofentür kurz öffnen, damit Dampf entweichen kann. Temperatur auf 210°C reduzieren und 25 Minuten fertig backen. Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.
  9. Im Multi-Dampfgarer – 3 dl in den Ofen geben. Teigling auf Ebene 2 des kalten Ofens geben und mit Programm «Brot» 200°C 50 Minuten backen.
Rezept drucken

2 Gedanken zu „Saftiges Joghurtbrot – kriegt auch ein Anfänger gebacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen