Das Rezept von Zora hat mich daran errinert, daß auch dieser Salat schon längst wieder mal fällig wäre.

Zutaten für 4 Portionen
750 g Kartoffeln, vorw. festkochend
5 Frühlingszwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
5 EL Öl (Keimöl)
4 EL Leinsamen /Sesam
200 ml Fleischbrühe
5 EL Essig (Estragonessig)
150 g Joghurt (Vollmilchjoghurt)

ZUBEREITUNG
Kartoffeln schälen und in etwa zentimetergroße Würfel schneiden. Das Keimöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel bei mäßiger Hitze unter häufigem Wenden leicht braun braten. Zugedeckt auf kleinster Stufe gut 10 Min. gar ziehen lassen. (Wenn man Pellkartoffeln vom Vortag nimmt, braucht´s natürlich nicht so lang!)

Frühlingszwiebeln samt grün in 1 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln mit Leinsamen (Sesam oder Nüssen) bestreuen, kurz mitrösten.

Die Frühlingszwiebeln dazugeben, 0,2 l Brühe aufgießen, mit Estragonessig, Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und noch ca. 15 Min. durchziehen lassen.
1-2 Knoblauchzehen durchpressen mit dem Joghurt verrühren, salzen und pfeffern.

Kartoffelsalat auf Tellern anrichten, jeweils einen Klecks Knoblauchjoghurt draufgeben.

Nach Belieben kann man den Joghurt durch Schmand, Creme Fraiche etc. ersetzen und auch mit Kräutern, kleingewürfelten Paprika oder Salatgurken anreichern etc.

Dieser Salat ist übrigens auch eine prima Beilage zu Kurzgebratenem, oder Gegrilltem!

via Chefkoch