Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón

Was Bratkartoffeln angeht geht es mir ein bisschen wie Barbara, unter anderem auch weil mir die Eisenpfanne zu schwer ist. ;-) So ist bei uns Y. fürs Braten zuständig. Mit mehr oder weniger Erfolg. ;-)

Wie Barbaras Mitkoch haben wir das Rezept für die scharfen Bratkartoffeln dem grossen Lafer entnommen. Einige Rezept aus dem Buch kann man übrigens online unter MSN Johann Lafer Rezepte Touch Applikation finden.

Johann Lafer MSN Touch Applikation auf HP TouchSmart tm2

Die Applikation läuft auch ohne Touchscreen. ;-)

Ein paar kleine Aenderungen haben wir am Rezept vorgenommen: Die Kartoffeln habe ich im am Vortag im Dampfkochtopf gekocht, so wie man es auch für Rösti macht. Die frischen Chilischoten mussten durch selbst getrocknete Schoten ersetzt werden, welche wir in der Gewürzmühle des Bamix zu groben Flocken verarbeitet. Nebst dem Chorizo haben wir noch ein paar Scheiben Salchichón runtergeschmuggelt und schlussendlich die Butter unterschlagen. Spanische Chorizos bestehen aus genügend Fett, da braucht es nicht noch zusätzliche Butter.

Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón
Rezept für 4 Personen*

Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón

600 g festkochende Kartoffeln (z. B. La Ratte oder Bamberger Hörnchen)
1 Zwiebel
2 frische kleine Chorizos
4 Scheiben Salchichón, fein geschnitten
3 getrocknete rote Chilischoten, in groben Flocken
½ Bund Schnittlauch
Butterschmalz
Salz und weisser Pfeffer aus der Mühle

Die Kartoffeln am Vortag im Dampfkochtopf garen.
Kartoffeln am nächsten Tag schälen, in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Chorizo pellen und in Scheiben schneiden.
Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón

Das Butterschmalz in einer Eisenpfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben goldbraun anbraten.
Die Chorizo, Chiliflocken und Zwiebel zugeben und unter regelmässigem Schwenken der Pfanne anbräunen.
Salchichón zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Ganz zum Schluss die Schnittlauchröllchen unterrühren.

Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón

Wir haben selten so schmackhafte Bratkartoffeln gegessen.

* Obige Portion soll für 4 Personen reichen? Wir haben die ganze Menge zu zweit problemlos geschafft. Vielleicht sind wir Fresssäcke, oder Gourmand wie es viel schöner auf Französisch heisst. ;-)


7 Gedanken zu „Scharfe Bratkartoffeln mit Chorizo und Salchichón

  1. Böööh, das könnte ich jetzt auch grad verputzen. „Leider“ haben wir die Woche Besuch, da darf nix auch nur annähernd scharf sein.

    BTW ich mache Bratkartoffeln immer im Veggie-Wok :)

  2. REPLY:
    Da bin ich erleichert, wir sind also nicht die einzigen Gourmands. ;-)

    Was das Brioche betrifft, der Teig sollte eigentlich auch bei warmen Temperaturen gehen. Vielleicht war auch die Hefe nicht so toll?

  3. Würde auch locker 2 Portionen davon schaffen – lecker.

    Habe übrigens Deinen Dark Chocolate Brioche ausprobiert. Leider ist er überhaupt nicht aufgegangen, war aber meine Schuld – habe ihn warm statt zunächst kalt gehen lassen (wollte wieder schneller sein). Aber geschmacklich war’s der Hammer. Wird unbedingt nochmal ausprobiert, bis es denn klappt :-)

  4. Mit diesem Rezept hatten wir auch geliebäugelt – aber irgendwie waren hier auf dem Land Süßkartoffeln besser zu bekommen als Chorizo. :-)

    Lecker sehen sie aus – das untere Foto ist der Knaller!

  5. das klingt nicht nur lecker sonder sieht auch noch so aus. meine frau ist großer bratkartoffelfan und wird sich über diese variante sicher freuen.

    danke auch für den tipp zu lafers rezepten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen