Die Pfirsichsaison hat begonnen. Stichwort grüner Daumen auf Sparflamme – ratet mal wie unsere Ernte dieses Jahr aussehen wird. Genau 0. Letztes Jahr hatten wir wenigstens zwei Pfirsiche am Bäumchen. Einen haben wir damals im Speckmantel gegrillt, der andere haben wir den Vögeln überlassen, natürlich nicht freiwillig. Glücklicherweise gibt es hier aber Pfirsiche in guter Qualität zu kaufen und mit so einem habe ich eine Pfirsich-Tomaten-Salsa gemacht. Die Idee zur Salsa habe ich bei Chef Hansen und Lunch for one abgekupfert beziehungsweise mit Zutaten, die ich gerade zur Hand hatte, nachgebaut.

Scharfe Pfirsich-Tomaten-Salsa

By zorra – published 07/10/2012

Pfirsich-Tomaten-Salsa

Süss, sauer und höllenscharf ist meine Salsa geworden, köstlich zum Poulet!.

Zutaten

  • 1 Pfirsich in Würfeli geschnitten
  • 1 kleine Tomate in Würfeli geschnitten
  • 1 EL fein gehackte Zwiebel
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gute Prise Zucker
  • Fleur de Sel
  • 1 kleiner Peperoncino fein gehackt
  • gezupfte Basilikumblättchen nach Belieben

Zubereitung

  • Orangensaft, Apfelessig, Olivenöl, Zucker und Fleur des Sel vermischen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Kühl stellen, aber nicht zu lange ziehen lassen wegen den Zwiebeln.

reicht für: 1-2

Rezept drucken

Beim Grillen braucht man ja etwas Geduld. Zuerst muss die Kohle zum Glühen gebracht werden und dann muss man warten bis das Grillgut durch ist. Bei ganzen Hähnchen dauert das schon ein Weilchen.

Um diese Wartzeit zu verkürzen habe ich eine Flasche italienischen Weisswein geöffnet, welche ich im März von Wein Depot zum Probieren erhalten habe.

Scharfe Pfirsich-Tomaten-Salsa

Alexander hat mir damals ein schönes Paket aus 4 Flaschen zusammengestellt mit vor allem italienischen Weinen, solche gibt es nämlich in Andalusien fast nicht zu kaufen.

Wein von wein-depot.de

Danke ans Wein Depot!