Schnell gekocht – Chicken-Curry mit Ananas

Weiter geht es mit der schnellen Küche. Asiatische Rezepte eignen sich für schnelles Kochen besonders, wie auch dieses Chicken-Curry mit Ananas beweist.

Schnell gekocht - Chicken-Curry mit Ananas

Zudem gibt es für diese Art von Küche viele Convinence-Produkte auf die man zurückgreifen kann. Hier in der Pampa ist es jedoch etwas schwierig, diese aufzutreiben. Es gibt zwar im Dorf einen Asia-Shop, der hat aber unmögliche Oeffnungszeiten, und die Auswahl ist auch nicht so gross. Deshalb habe ich versucht eine rote Curry-Paste selber zu machen. Das Pasten-Rezept habe ich bei den Küchengöttern gefunden. Es war das einzige, dass nicht nach allzu exotischen Zutaten verlangte.

Mit dieser Paste habe ich dann den Chef das Chicken Curry kochen lassen. So ist schnelle Küche natürlich noch bequemer. Ausserdem ist diese Art von Rezept wie geschaffen für die Kenwood Cooking Chef, da man aufgrund der kleinen Bodenfläche in der Schüssel nicht so gut anbraten kann.

Chicken-Curry mit Ananas

Chicken-Curry mit Ananas

Rezept reicht für: 2 Personen

Scharfes Chicken Curry mit der Kenwood Cooking Chef gekocht.

Zutaten

  • 1 Poulebrust in dünne Streifen geschnitten
  • 1/2 Stengel Zitronengras in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL rote Curry Paste
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 50 ml selbstgemachte Brühe
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1 EL Soja- oder besser Fischsauce
  • 1/2 Ananas in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 gestrichener TL Maizena mit etwas kaltem Wasser angerührt
  • frische Petersilie-Blättchen oder besser Koriander

Zubereitung

  1. Koch-Rührelement einsetzen, Temperatur auf Maximum und auf Koch-Rührintervallstufe 1 stellen. Sonnenblumenöl in die Schüssel geben. Knoblauch, Zwiebeln und Zitronengras zugeben und weich dünsten. Currypaste einrühren und mitkochen dann mit Kokosnussmilch und Brühe ablöschen. Mit Zucker und Sojasauce würzen, Ananasstücke dazugben. Temperatur auf 90 C reduzieren und auf Koch-Rührintervallstufe 2 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Pouletstreifen leicht salzen dann in die Sauce geben und auf Koch-Rührintervallstufe 1 bei 90 °C 4-5 Minuten köcheln lassen und mit Maizena leicht abbinden.
  3. Mit Reis servieren.

Rezept druckenTipp: Kann man natürlich auch im Wok oder in einer Bratpfanne zubereiten.

Was die Paste anbelangt, nächstes Mal kaufe ich wieder welche. ;-)


2 Gedanken zu „Schnell gekocht – Chicken-Curry mit Ananas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen