Voilà Schwesterherz, mein Beitrag zum Kürbisevent:

1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 mittelgroße Zucchini
2 Schalotten
150 g geräucherte Putenbrust
reichlich frischer Schnittlauch
Dattelkirschtomaten
Gemüsebrühepulver
Frisch gemahlener bunter Pfeffer
1 Stück Ingwer (nach Geschmack)
echtes Steirisches Kürbiskernöl
weißer Balsamico-Essig

Da ich zur Zeit immer so spät nach Hause komme, dass ich nicht mehr kochen kann/will, habe ich obige Zutaten heute morgen in eine Tasche gepackt und gerade im Büro zubereitet. Zu Hause hätte ich den Kürbis und die Zucchini in den Dampfkochtopf getan, heute musste es halt die Mikrowelle sein – die Zucchini ca. 3 Min. (Vorsicht gart noch nach), den Kürbis ca. 5 Min. Nach dem Dämpfen konnte man die Schale mitessen, aus der Mikrowelle kam sie steinhart, also weglassen.

Den Kürbis in der Mitte durchschneiden, die Kerne entfernen und dann das Fleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in eine große Schüssel geben. Zucchini, Schalotten, Putenbrust, Tomaten, Ingwer und den Schnittlauch ebenfalls klein schneiden und hinzugeben. Ca. 4 Esslöffel Kürbiskernöl, etwas Essig dazu und gut umrühren. Mit der gekörnten Brühe und frischem Pfeffer abschmecken – fertig. Wunderbar bunt, leicht, gesund und vor allem – lecker! Reicht für 3 gute Portionen.
Habe leider kein Foto, aber Ihr habt ja Phantasie!

Ach, und natürlich noch der Clou: darüber kommt ein Vital-Kerne-Mix (fit for fun) aus Sonnenblumen-, Kürbis-, Soja- und Pinienkernen. Noch toller natürlich zu Hause frisch in der Pfanne geröstet!