Schweinsfilet mit Quitten

Ich bin stolze Besitzerin zweier kleiner Quittenbäume.

Quitten am Baum

Ist ja klar, dass ich da beim Garten-Koch-Event mit dem Thema Quitte mitmachen muss. Dieses Jahr brechen die Bäumchen unter der Last der Früchte beinahe zusammen.

6 kg habe ich schon zu Quittengelee verarbeitet und es hängen mindestens noch 50 kg an den Bäumchen. Ich hoffe es kommen beim Event ein paar gute Rezepte zusammen, sonst landen die Quitten im Kompost, denn eigentlich mag ich sie nur als Gelee. Letztes Jahr habe ich mal einen Kuchen damit gebacken, fand ihn aber überhaupt nicht prickelnd. Folgendes Rezept hat uns jedoch überzeugt, und ich werde es bestimmt wieder mal machen.

Schweinsfilet mit Quitten
Rezept für 2 Personen

Schweinsfilet mit Quitten

1/2 Schweinsfilet
3 Tranchen Serrano-Schinken

Marinade
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Senf
1 TL Olvienöl
Paprika
Salz, Peffer

Sauce
1 EL Oel
1/2 grosse Zwiebel, fein gehackt
250 ml Rotwein
1 Lorbeerblatt
1/4 Zimtstängel
4 Gewürznelken
150 ml Kalbsfond oder leichte Fleischbouillon
1 Quitte, geschält, entkernt, in Schnitze geschnitten
30 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Salz und Peffer
Zucker

Für die Marinade alle Zutaten mischen, das Fleisch damit bestreichen und über Nacht oder ein paar Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Schweinsfilet mit 3 Tranchen Serrano-Schinken umwickeln und in Oel auf allen Seiten insgesamt 7 Minuten anbraten. Auf die vorgewärmte Platte legen. Im auf 120 °C vorgeheizten Ofen 30 Minuten fertig garen. Nach ca. 15 Minuten mit Folie abdecken.

Bratpfanne nicht reinigen, Bratsatz in der Bratpfanne wird weiter verwendet.

Zwiebeln zum Bratsatz geben, wenig nötig wenig Oel zugeben, Zwiebeln andämpfen. Mit Wein ablöschen. Gewürze beifügen, unbedeckt bei kleiner Hitze langsam auf die Hälfte einköcheln. Fond oder Bouillon zugeben, aufkochen, absieben. Flüssigkeit in die Pfanne zurückgeben.

Quitten schälen, entkernen und in feine Schnitze schneiden.

Quitten vorbereiten

Quitten zur Sauce geben und ca. 20 Minuten unbedeckt weich köcheln.

Quitten in Bratpfanne

Quitten herausnehmen, im Ofen zum Fleisch warm stellen (Temperatur auf 100 C reduzieren. Wem die Sauce zu sauer ist kann jetzt noch etwas Zucker hineingeben.

Butter portionenweise unter Rühren zur Sauce geben, nicht mehr kochen.

Schweinsfilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Sauce mit Quitten auf den vorgewärmten Tellern verteilen. Fleisch und Quitten darauf anrichten. Restliche Sauce und Couscous dazu servieren.

GKE_Oktober08_160x160


13 Gedanken zu „Schweinsfilet mit Quitten

  1. Als Fan von fruchtigen Sauce gefällt mir das Rezept sehr. Unser Baum hängt auch so voll. dass wir die Äste stützen müssen. Die Menge haben wir dadurch reduziert, dass im Sommer einige Äste ausgelichtet haben ;-)

  2. Fein, ein sehr leckeres Rezept! Ich werds gleich mal ausprobieren. Das erinnert mich an unseren Grundschulgarten. In dem standen ein paar Quittenbäume und wir durften uns daran bedienen. Dann hab ich mit meiner Mutter in der Küche gestanden und einiges damit gekocht, Gelee, Quittenbonbons etc.
    Aber Dein Rezeptvorschlag klingt um einiges besser.
    Servus,
    GAP
    http://www.legourmand.de/

  3. Das klingt nicht nur fein, sondern sieht auch noch wahnsinnig lecker aus :-) Die Quittenschwemme zeigt sich bei uns allerdings noch nicht von der besten Seite.

  4. Hört sich lecker an. Ich habe bisher immer gelesen, dass Quitten steinhart sein sollen. Ließen die sich denn gut in feine Streifen schneiden?

  5. Unsere Quittenschwemme reguliert sich dadurch, dass viele Früchte innen ganz braun sind (außen ist komischerweise nix zu sehen) – das andalusische Klima scheint ihnen besser zu bekommen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen