Selbstgemachtes Nature-Joghurt aus dem Hotpan

Ich wollte schon seit Ewigkeiten mal Joghurt selbst machen. Ich habe es auch schon versucht, als das Vanille-Joghurt der Hedonistin die erste eine Joghurtwelle in der Blogosphäre auslöste. Meine Versuche blieben Versuche, das heisst ich habe kein Joghurt zustande gebracht. Ein paar Blogger legten mir den wirklich günstigen Joghurtbereiter Jog ans Herz. Bis heute habe ich ihn nicht bestellt, denn wozu habe ich die schicken Hotpans, darin kann man sicher auch Joghurt machen.

Selbstgemachtes Nature-Joghurt aus dem Hotpan

Jaaa, es geht!

Als Inspiration hat mir Chaosqueens Rezept gedient, die wiederum hat sich damals bei dem oben erwähnten Rezept der Hedonistin bedient.

Nature-Joghurt
ergibt 3 200ml-Gläser

550 ml Vollmilch
1 EL Joghurt (ich habe Bifidus-Joghurt verwendet)
1 EL Milchpulver

3 Liter Wasser im grossen Hotpan auf 40 Grad erhitzen, Deckel drauf und Hotpan in die Warmhalteschale geben.

Milch und Milchpulver in einen Topf geben und gut verrühren.

Selbstgemachtes Nature-Joghurt aus dem Hotpan

Das Ganze ebenfalls auf 40 C erwärmen, dann Joghurt unterrühren. In wasserdichte Gläschen füllen. Die Gläschen in den grossen Hotpan stellen und zugedeckt 8-12 Stunden reifen lassen.

Selbstgemachtes Nature-Joghurt aus dem Hotpan

Danach die Gläschen in den Kühlschrank stellen.

Ich glaube der Joghurt-Virus hat mich erwischt. Mal gucken welche Sorte es als nächstes gibt.


2 Gedanken zu „Selbstgemachtes Nature-Joghurt aus dem Hotpan

  1. Vor ewigen Zeiten als wir in Südafrika lebten, wo es kein Joghurt gab oder unsäglich teuer war, habe ich Joghurt mit dem Duromatic und einem Quecksilberthermometer gemacht. Die Anleitung dazu stand im Duromatic Rezeptbuch. Es ging ganz ähnlich wie hier beschrieben, aber die Temperatur war keine runde 40 Grad sondern 37 oder 38. Den roten Deckel auf den Duromatic und über Nacht stehen lassen. Man musste sich halt einmal ein teures Joghurt kaufen und konnte dann lange das Selbstgemachte essen, Milchpulver war auch nicht drin.

  2. schön das es noch was geworden ist!! vielleicht hab ich ja dann auch noch hoffnung für mich und den kombucha, ich hab bisher immer den pilz getötet ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen