Snick-Twix – Erdnuss-Karamell-Schokoladen-Keks – finale Version

Letztes Jahr habe ich an einem Riegel in Quadratform mit Keks, Karamell, Erdnüssen und Schokolade – sozusagen eine Kreuzung zwischen Snickers und Twix getüftelt und dann wieder vergessen… bis ich kürzlich die knusprigen Erdnussschnitten von Björn entdeckt habe. Er hat quasi mein Rezept weiterentwickelt. Da hat es mich wieder gepackt – et voilà meine finale Snick-Twix Version.

Snick-Twix - Erdnuss-Karamell-Schokoladen-Keks

Diesmal nicht in Riegel sondern in runder Kuchenform. Nach dem Fotoshooting habe ich jedoch alles in mundgerechte Stücke geschnitten, weil so ein Kuchenstück, obwohl klein, ist doch etwas nahrhaft.

Den Mürbeteig, den ich sonst mit der Kenwood Cooking Chef mache, habe ich zur Abwechslung mal mit dem Thermomix TM5 gemacht.

Muerbeteig aus TM5

Denn wozu sonst hat man den ganzen Maschinenpark. Beim Karamell wollte ich mich bei Björns Erdnuss-Schnitten orientieren.

Karamell mit Erdnuessen

Schlussendlich habe ich das Karamell aber doch etwas anders gemacht. Ab einem gewissen Alter sorgt man sich um seine Zähne, deshalb ist ein ein weicheres Karamell geworden. Auch sehr lecker und alle Zähne bleiben heil.

Snick-Twix

Snick-Twix

Rezept reicht für: 28 cm Springform

Das beste aus Snicker und Twix vereint.

Zutaten

Zubereitung

  1. Erdnuss-Mürbeteig: Erdnüsse in den TM geben und 7 Sekunden auf Stufe 7 mahlen. Restliche Zutaten vom Mürbeteig in den Mixtopf geben und 25-30 Sekunden oder solange bis der Teig zusammenkommt auf Stufe 5 mit Hilfe des Spatels kneten. Teig in die Springform geben und mit einem kleinen Teigroller direkt in der Form auswallen. Teig für 1 Stunde kühl stellen. Teig vor dem backen mit einer Gabel gleichmässig einstechen und dann Springform auf Ebene 3 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 160 C 30 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.
  2. Karamell: Den Zucker in eine unbeschichtete weite Pfanne geben und auf mittlerer Stufe, Anfänger auf niedriger Stufe, schmelzen bis er goldig ist. Mit Sahne, Leche evaporada und Butter ablöschen. Achtung spritzt! 2-3 Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen, bis sich sich alle Karamellstücke aufgelöst haben. Erdnüsse zum Karamell geben und gut vermischen und auf dem Mürbeteigboden, der immer noch in der Springform ist, gleichmässig verteilen. Auskühlen lassen.
  3. Schokolade und Butter schmelzen und gleichmässig auf dem Kuchen verteilen. Nochmals etwas auskühlen lassen. Die Stücke schmecken übrigens nach ein paar Tagen Lagerung in einer Dose besser!
Rezept drucken

Ein Gedanke zu „Snick-Twix – Erdnuss-Karamell-Schokoladen-Keks – finale Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen