Latte macchiato wird normalerweise heiss getrunken. Kalt schmeckt er aber auch vor allem wenn man dazu noch selbstgemachte Amaretti kredenzt. Leider sind die Schichten beim Latte nicht so gut geworden. Geschmeckt hat er trotzdem.

Latte macchiato freddo con Amaretto
Rezept für 1 hohes schmales Glas

Sonntagsdrink: Latte macchiato freddo con Amaretto

1 dl kalte UHT-Milch
Amaretto

Kaffee
1 TL Zucker
1 dl Wasser
1 Portion löslicher Nescafé

Zucker karamelisieren mit Wasser ablöschen. Nescafé mit diesem “Kramelzuckerwasser” auflösen. Abkühlen lassen, danach in den Kühlschrank stellen.

Kalte Milch in ein hohes Glas geben aufschäumen, kalter Kaffee und Amaretto vorsichtig hineingiessen, evtl. über die Rückseite eines Löffels.