Der heutige Sonntagskuchen ist eine Eigenkreation. Wie hier erwähnt, habe ich vor ein paar Tagen eine Ananas gekauft. Ein Teil davon wurde für diesen, wie ich selbst sagen muss, superleckeren Kuchen verwendet. Ein Kuchen für Ananas- und Kokos-Liebhaber.

Ananas-Kokos-Streusel-Herz
für eine Form von 20 cm Durchmesser

Sonntagskuchen: Ananas-Kokos-Streusel-Herz

400-600 g Ananas, in Stücke geschnitten
115g weiche Butter
100 g brauner Zucker
2 Eier
1 EL Rum
1 EL aufgefangener Anananssaft
115 g Mehl
135 g Kokosflocken
1 1/2 TL Backpulver

Kokos-Streusel
65 g Butter
75 g Mehl
50 g brauner Zucker
50 g Kokosflocken

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Ananas-Stücke abtropfen lassen. Saft auffangen.

Die Butter durchruehren, bis sich kleine Spitzchen bilden. Nach und nach unter Weiterschlagen den Zucker und die Eier beifügen und alles zu einer luftigen, sehr hellen Masse aufschlagen. Rum und Ananassaft beigeben.

Mehl, Kokosflocken und Backpulver mischen und unter den Teig ziehen. Diesen in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Die Ananas-Stücke auf den Teig geben.

Streusel: Alle Zutaten mit den Händen krümmelig mischen.

Backen: 35 Minuten auf der untersten Rille des auf 180 Grad vorgheizten Backofens, herausnehmen. Streusel darüber verteilen. Kuchen ca. 25 Min. fertigbacken.

Erfrischend! Schmeckt auch gut kalt direkt aus dem Kühlschrank.