Schon von längerer Zeit habe ich via blogactu bei Délices etcaetera dieses Rezept entdeckt. Natürlich ist mir damals “Viva España” ins Auge gestochen, und weil ich Mandeln sehr gerne mag, habe ich den Kuchen nachgebacken. Ich habe ihn jedoch noch etwas “aufgemotzt”, d. h. die Mandeln zuerst kurz geröstet, und auch etwas mehr davon verwendet, weniger Zucker sowie Bittermandelaroma dazugegeben. Ich weiss nicht wie das Original schmeckt, aber meine Version, die jetzt Bittermandelherz heisst, ist köstlich!

Bittermandelherz oder Gateau Viva España
Rezept für eine 20er-Form

Sonntagskuchen: Bittermandelherz oder Gateau Viva España

70 g Mandelblättchen, geröstet
Schale von 1 Zitrone
4 Eier
170 g gemahlene Mandeln
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
Bittermandelaroma, nach Belieben

Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Geröstete Mandelblättchen auf dem Backformboden gleichmässig verteilen. Zitronenschale mit den gemahlenen Mandeln vermischen. Eier trennen. Eiweiss mit der Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Puderzucken rühren bis die Masse weisslich wird, gemahlene Mandeln zugeben. Der Teig wird ziemlich dick, das ist normal. Die Hälfte des Eiweisses unter die Masse heben. Die Masse wird leichter. Restliches Eiweiss vorsichtig unterheben. Teig auf den Mandeln verteilen. Ungefähr 37 Minuten backen, auskühlen lassen. Geniessen!

Sonntagskuchen: Bittermandelherz oder Gateau Viva España
Er ist wirklich leicht chewy, wie perrineco schreibt.