4 Jahre bushcooks kitchen! Happy Birthday! Zu diesem Anlass schmeisst die liebe Dorothée wieder eine grossartige Blog-Event-Geburtstags-Party, diesmal mit dem Thema Souvenirs in der Küche.

Letztes Jahr habe ich Dorothée endlich mal etwas näher kennengelernt. Wir haben uns wunderbar verstanden und bis tief in die Nacht viel gelacht. Selbstverständlich bin ich bei ihrer Party dabei!

Nur mit welchem Souvenir? Bekanntermassen komme ich von vielen Reisen mit Mehl nach Hause, aber das ist ja nichts Besonderes. Da muss was anderes her.

Vor ein paar Jahren, war ich in Marokko auf Pressereise, von dort habe ich die besten Datteln und den besten Zimt mitgebracht und eine Tajine. Leider nur eine Miniatür-Tajine, weil ich wieder mal nur mit Handgepäck unterwegs war. Zum Glück kann man marokkanisches Essen, aber auch in einer normalen Bratpfanne mit Deckel zubereiten.

Souvenirs aus Marokko - Zimthähnchen an Orangensauce und Datteln

Die Datteln, die ich damals auf dem Souk gekauft habe, waren erntefrisch. Ich muss sagen, ich habe noch nie und nie wieder solch gute Datteln gegessen. In Spanien wachsen ja auch Dattelpalmen, aber leider gibt es die Früchte nicht auf den Märkten zu kaufen. Ist wohl nur für den Eigenverzehr. Für dieses Gericht habe ich Datteln aus der Türkei genommen. Der Zimt hingegen ist der, den ich damals auf dem Souk gekauft habe. Obwohl jetzt ja schon etwas länger gelagert ist sein Geschmack immer noch umwerfend – scharf und zimtig!

Zimthähnchen an Orangensauce mit Datteln

Zimthähnchen an Orangensauce mit Datteln

Rezept reicht für: 2 Personen

Zimt, Datteln, Orangen, Minze – alles Feine was Marokko zu bieten hat!

Zutaten

  • 2 Hähnchenschenkel
  • 1 kleine Zwiebel fein geschnitten
  • 2 cm Zimtrinde, fein gemörstert
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner, fein gemörsert
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1 Orange ausgepresst, plus Fruchtfleisch
  • 10-12 Datteln, entkernt
  • ca. 2 dl selbstgemachte Brühe
  • nach Belieben frische Minze, grob gehackt

Zubereitung

  1. Hähnchenschenkel in einer unbeschichteten Bratpfanne ohne Fett ringsum anbraten. Gegen Ende der Bratzeit die Zwiebeln dazu geben und mitbraten. Falls magere Schenkel verwendet werden, kann man auch etwas Oel zum Anbraten nehmen.
  2. Hähnchenschenkel würzen und mit Orangensaft und dem aufgefangenen Fruchtfleisch ablöschen. Mit der selbstgemachten Brühe aufgiessen. Deckel auf die Pfanne geben, dabei einen kleinen Spalt offen lassen. Das Ganze 50-60 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu die Schenkel wenden und nach 30 Minuten Kochzeit die Datteln dazugeben.
  3. Dazu passt Couscous. Frische Minze über das fertige Gericht streuen und sofort servieren.
Rezept drucken

Umwerfend ist auch der Geschmack dieses Gerichts. Zimtigscharf und leicht süss! Liebe Dorothée, ich bin sicher das wird dir schmecken!

4. Geburtstags-Blog-Event - Souvenirs in der Küche