Der Speck muss weg! Aber nicht der an meinem Bauch – würde zwar auch nicht schaden – sondern der Bauchspeck vom Schwein, der noch in meiner Gefrierschublade lag.

Ich habe es in meinem letzten Newsletter geschrieben, ich bin ganz schlecht im Einhalten von Vorsätzen. Deshalb nehme ich mir schon gar keine mehr vor, das ist weniger frustrierend. Gemäss meinem Jahresmotto #nichtsmussalleskann, starte ich gleich mal ins neue Jahr mit einem voll fetten Blog-Beitrag. Wortwörtlich! Nichts hier mit gesundem Essen oder Abnehmen.

Sollte also einer euer Vorsätze Abnehmen oder gesundes Essen sein, oder ihr habt gar Angst vor Fett, dann klickt jetzt weg.

Gerollter Schweinebauch

Wie man sehen kann war das nämlich ein wirklich gut durchzogener Schweinebauch mit Schwarte. Ich liebe Fett und Schwarte. Das Fett muss aber ganz weich sein, also nur so dahinschmelzen und die Kruste sollte knusprig sein. Leider ist sie mir bis jetzt bei Krustenbraten noch nie perfekt gelungen. Immer zu knusprig. Ja, das gibt es wirklich! Bei diesem gerollten Schweinebauch hat es jedoch geklappt. Die Schwarte hatte gerade den richtigen Knusprigkeitsgrad. Jedenfalls für uns. Vielleicht nicht ganz so knusprig wie man sie von einem Krustenbraten kennt, aber doch knusprig, und das obwohl ich auf das Übergrillen am Schluss verzichtet habe. Wunderofen sei Dank!

Gerollter Schweinebauch

Gerollter Schweinebauch

Rezept reicht für: ca. 6 Personen

Gerollter Schweinebauchbraten mit knuspriger Kruste.

Zutaten

  • knapp 1 kg Schweinebauch ohne Knochen mit Schwarte
  • 1 EL Salz
  • 4 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Handvoll frischer Rosmarin, fein gehackt
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Pfefferkörner, mittelfein gemörsert
  • 2 Pimentkörner, mittelfein gemörsert
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • fein griebene Schale von einer Zitrone
  • 1 dl Weisswein bzw. so viel bis der Boden der Bratenreine 0,5 cm hoch bedeckt ist
  • 1 Zwiebel in grobe Spalten geschnitten
  • Kartoffeln und Karotten nach Belieben

Zubereitung

  1. Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden.
  2. Fleisch waagerecht aufschneiden, aber nicht durchschneiden, so dass man es zu einem grossen Stück aufklappen kann.
  3. Das so aufgeschnittene Stück Schweinebauch rundum salzen.
  4. Knoblauch und Gewürze auf die Innenseite des aufgeklappten Fleisches gleichmässig verteilen, dann fest aufrollen, dabei soll die Schwarte aussen sein. Mit einer Schnur zusammenbinden.
  5. Der so gerollte Schweinebauch mit Schwarte nach unten in eine Reine legen. Zwiebelspalten dazulegen und mit Wein wie oben beschrieben auffüllen.
  6. 3 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer giessen, Bratenreine auf Ebene 3 des Ofens schieben. Mit der Intervall-Dampf-Funktion 2 Stunden bei 160 C braten.
  7. Nach 1 Stunde den Schweinebauch wenden, die in Spalten geschnittenen Kartoffeln und Karotten ebenfalls in die Reine legen und 1 Stunde fertig backen.

Inspiration: Porchetta – Italienischer Schweinebraten

Rezept drucken

Das Schweinebauch war leider mit knapp 1 Kilo etwas zu klein um schön gerollt werden zu können. Nächstes Mal, kaufe ich die doppelte Menge, er schmeckt nämlich auch aufgewärmt köstlich.