#10jahrekochtopf – Spezial-Blog-Event – Ich will zur Walnussernte nach Kalifornien – Roundup

#10jahrekochtopf - Spezial-Blog-Event - Ich will zur Walnussernte nach Kalifornien - Roundup

Boah, die kalifornischen Walnüsse und ich sind begeistert wie ihr, die 15 Nominierten für die Pressereise zur Walnussernte nach Kalifornien, eure Rezeptideen umgesetzt habt! Awesome, wie die Amis sagen!

Nur schon beim Lesen der Beiträge packt einem das Fernweh und weckt die Lust auf Kalifornien und Walnüsse! Diese Aufgabe habt ihr super gemeistert. Jetzt liegt es an uns der Jury – bestehend aus den kalifornischen Walnüssen, Sandra von From-Snuggs-Kitchen, Simone von S-Küche und mir – Noten zu verteilen. Keine leichte Aufgabe. Nochmals zur Erinnerung- wir werden bei der Bewertung das Hauptmerkmal auf das Rezept legen, aber auch etwas auf die Präsentation (Fotos) und wie das „California Feeling“ im Beitrag rübergebracht wurde, bewerten. Der Blogger mit der höchsten Punktzahl gewinnt den Platz für die Pressereise zur Walnussernte nach Kalifornien! Unter den anderen Teilnehmern wird ein iPad Mini verlost.

Dann habe ich noch Neuigkeiten von den kalifornischen Walnüssen betreffend der Reise, diese verrate ich aber erst zum Schluss! Zuerst gibt es nun die Zusammenfassung äh Roundup aller Rezepte. Viel Spass beim Lesen!

Corn-Pasta mit Zucchini-Walnuss-Sugo
von Susanne, Magentratzerl
Susanne war noch nie in Kalifornien. Sie hat jedoch ein wundbarers Pasta-Gericht natürlich mit Walnüssen kreiert. Die Idee für die knallgelben selbstgemachten Bandnudeln hat sie sich bei den mexikanischen Einwandern geholt, die Zucchini sorgen für eine frische Note und dazu als Krönung kommt noch das Dreamteam Käse und Walnüsse in die Sauce. Muy bueno!

Sellerieherzen mit Gewürz-Walnüssen und Zitrus-Mayonnaise
von Dorothée, bushcooks kitchen
Dorothée hat schon mal zwei Schleifen in Kalifornien gedreht und entgegen ihren Befürchtungen überall gut gegessen. Für ihr Rezept hat sie sich passenderweise bei Victor Hirtzler, der von 1904 bis 1926 Chefoch des renommierten St. Francis Hotel in San Francisco war, inspieren lassen. Herausgekommen ist ein völlig neu intepretierstes köstliches und „herziges“ Gericht.

California-Walnuss-Törtchen mit Cream-Cheese-Frosting und Walnuss-Karamell
von Maya, moey’s kitchen
Maja offenbart uns ihre Liebe zu Kalifornien mit Text und tollen Fotos, so dass jeder ebenfalls Fernweh und Sehnsucht nach Kalifornien bekommt. Und dann ihr buttrig zartes Törtchen, das ist nicht nur wunderhübsch anzuschauen sondern bringt mit Cheese Cream-Frosting, zartschmelzendem Karamell und Walnüssen Kalifornien direkt auf die Zunge!

Sunny walnut in a difference
von Nele, Pralinenwahnsinn
Nele hat sich schon mal mit Flip Flops, Sonnenbrille und Lieblingsshort auf Kalifornien eingestellt. Mit ihrer Lieblingsmusik auf volle Lautstärke hat sie feine Geleewürfel – mit Walnussöl, Vanille und kandierten Walnuss-Stückchen, umhüllt mit säuerlichem Zucker – kreiert. Sie beweist damit, dass Walnüsse nicht nur im Herbst und Winter schmecken, sondern auch sonnig, frisch, leicht, überraschend, anders sein können – in a difference halt.

California Fusion Walnuss-Burger mit Pak-Choi-Slaw
von Claudia, Food with a view
Fusion-Food vom Feinsten gibt es von Claudia. Schon als Teenager war sie – dank ihres Vaters – auf die Küchen der Welt neugierig und hat so auch die Crossover-Kreationen aus Kalifornien mitbekommen. An denen hat sich Claudia nun auch für ihren vegetarischen japanisch inspirierten Walnuss-Burger mit Pak-Choi-Slaw orientiert. Eine Explosion von gerösteten Walnuss- und japanischen Aromen mit buttrigen selbstgebacken Brioche-Buns – oder einfach nur kalifornisches Fusion-Burger-Glück.

California Dreaming: Walnut Orange County Salad
von Denise, Foodlovin‘
Denise setzt uns ein paar Ohrwürmer in den Kopf, aber das verzeihen wir ihr, denn als Gutmachung bringt sie eine ganze Vielfalt von Kalifornien auf den Teller. Süsse Orangen, die sie in Walnussöl baden lässt, Spinat-Mousse in der satt grünen Farbe des Yosemite Nationalparks, braune Walnüsse verwandelt sie in ein samtiges Pürée. Ein paar Walnüsse, die sie übrigens genau so knackig findet wie Baywatch-Lifeguards, verleiht sie mit Chili ordentlich Caramba! „Why the hell not? Anything goes!” – ein gutes Motto!

Californian Salad
von Melanie, Pimpimella
Pimpimella erfreut uns mit einem sommerlich leichten Salat. Karamellisierte Walnüsse, Ziegenfrischkäse-Nocken, Sellerie beträufelt sie mit einem Dressing aus Passionsfruchessig und Walnussöl. So leicht, dass der Teller sogar im Pool schwimmt….

California Walnut Dream (Walnuss French Toast)
von Bella, Bella kocht
Bella nimmt uns auf einen Roadtrip mit nach Kalifornien. Sie hat dort sogar eine Strasse, die nach ihr benannt ist. ;-) Nach der kleinen Rundreise haben wir Hunger und Bella serviert uns ihr Lieblings-Ami-Frühstück. Einen knusprigen, ultrasaftigen, zuckersüßen, saftig-erfischenden French-Toast – natürlich mit kalifornischen Walnüssen. Simply the best!

Nussiggefülltes Kalbsfilet mit Walnusstopfenknödel an Samtsauce und Saisongemüse
von Klärchen, Gourmet Büdchen
Klärchen hat ebenfalls einen Ohrwurm… it never rains… *träller* und Walnüsse im Kopf. Ihre Mission die Sonne Kaliforniens auf den Teller zu bringen. Ich würde mal sagen, sie hat es mit dem saftigen Kalbsfilet mit walnussiger Füllung und den fluffigen Topfenknödeln an Walnussbröseln geschafft. Und das mit dem Ohrwurm auch…. jedenfalls trällere ich jetzt auch – it never rains in….

California dreaming – Walnut tart with caramelized onions, grapes and cream cheese
von Maria, In Rios Küche
Maria hat einige Zeit in Berkley verbracht und da einiges an kulinarischen Eindrücken gesammelt. Karamell lieben die Amis, Zwiebeln gehören auf jeden Burger, Cream Chesse auf Bagels. Mit all diesen Zutaten hat sie einen herzhaften Pie gebacken, denn Pies müssen nicht immer süss sein.

Amerikanischer Apfel-Walnusskuchen
von Björn, Happy Plate
Björn hat sich auf die Suche nach kalifornischen Rezepten mit Walnüssen gemacht und als Top-Treffer kalifornischer Walnusskuchen gefunden. So einen hat er nun auch gebacken. Einen Apple Pie mit Fokus auf Äpfel und Walnüsse und als Topping gönnt er dem Kuchen, typisch amerikanisch, natürlich Karamellsauce.

Californian Crunchy Creamy Walnut Pie
von Johanna, My tasty little beauties
Johanna hatte sich für Runde #1 einen amerikanischen Walnuss-Pie mit Walnuss-Eis erträumt und ihn nun für Runde #2 zu Realität werden lassen. Gut gelaunt (man sieht es im Video) hat sie sich an Kuchen und das Eis gemacht. Erfolgreich – ein crunchy-creamy Genuss ist es geworden, zu dem sie als musikalische Untermalung den Song „Mhhhhhm, mhmmmmmm, mhhhhhhm, good vibrations…“ empfiehlt. Ohje noch ein Ohrwurm! ;-)

Californian Walnut Pie – von kalifornischen Herbstmärchen
von Conny, moment ina jelly jar
Conny ist ein Herbstmädchen. Herbst ist ihre Jahrezeit. USA war bis jetzt nicht ihr Traumziel bis sie die Herbst-Farben Kalifornien gesehen hat. Nun will sie hin und hat dafür einen nussigen Hochgenuss gebacken – kalifornische Walnut Pie mit einer feste, aber zugleich cremigen Walnuss-Füllung. Ein Herbstmärchen!

Hähnchenroulade mit Walnüssen auf lauwarmem Karottensalat
von Bella, kochlloquium
Singend und hüftewackelnd stand Bella für ihre Rezeptidee in der Küche. Es hat mehrere Anläufe gebraucht, bis sie zufrieden mit ihrem Rezept war. Ihr Liebster stand ihr dabei tatkräftig und mit Geduld zur Seite. Hat sich gelohnt, herausgekommen ist ein Gericht, so bunt und farbenfroh wie Kalifornien selbst!

Goldene Walnuss-Kissen mit Avocado-Tartar für Kalifornien…
von Bianca, elbcuisine
Bianca ist etwas aufgeregt, ich glaube nicht nur sie! Sie möchte nämlich nicht nur in Gedanken in das goldene Land mit Sommer, Sonne, Strand und Hollywood. Ihre goldenen hauchzarten Walnuss-Kissen mit frischem asiatischem Avocado-Tartar nehmen genau das kalifornische Flair auf und erfreuen so den Gaumen.

Toll, was das die Nominierten da gekocht und gebacken habe, nicht wahr?! Grosses Dankeschön dafür!

Nun zu den Neuigkeiten betreffend der Reise: Wir dürfen Kalifornien einen Tag länger geniessen, das heisst der Abflug ist bereits am 7. anstelle des 8. Oktober!

Und Achtung, festhalten! Als zusätzliches Sahnehäubchen (als ob es nicht schon genug gäbe!) sind wir am Abend des 6. Oktober zu einem Walnuss-Cocktail-Empfang in der US-Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin eingeladen!

Der/die Gewinner/in sollte es sich also zeitlich so einrichten, sprich sich vom 6. bis 11. Oktober* für die Pressereise frei nehmen können. Falls das einem der Nominierten so gar nicht passt, bitte sofort bei mir melden, damit wir ihn/sie aus der Bewertung für die Reise rausnehmen können.

* Aufgepasst wegen der Zeitverschiebung landen wir erst am 12. Oktober in Deutschland)

Kalifornien geniessen!
Kalifornien geniessen!

Ich für meinen Teil freue mich schon riesig auf die Reise und bin jetzt schon etwas aufgeregt! Ach ja, der/die Gewinnerin sollte Ende nächster Woche feststehen und wird dann natürlich hier im kochtopf bekanntgegeben!

//Diesen Spezial-Blog-Event richte ich in Zusammenarbeit mit kalifornischen Walnüsse aus. Alle Preise werden von kalifornische Walnüsse gesponsert. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. //


14 Gedanken zu „#10jahrekochtopf – Spezial-Blog-Event – Ich will zur Walnussernte nach Kalifornien – Roundup

  1. Liebe Zorra,
    da hast du dich aber wirklich ins Zeug gelegt und einen wunderbaren Roundup gezaubert!
    Und dann setzt du sogar noch das Sahnehäubchen auf die Reise!
    Jetzt heißt es "Hibbeln" bis zum Ende der Woche… ich geh mal zur Beruhigung Beach Boys hören! ;-)
    Viele Grüße
    Johanna

  2. Wow, das sind ja wirklich schöne Beiträge. Da eine Entscheidung zu treffen, wird nicht leicht sein. Ich beneide Euch Jury-Mitgliedern nicht. :-)
    Die Erweiterung der Reise ist ja der Wahnsinn! Ich darf mir doch selber die Daumen drücken, oder? *ganzfestdrück* Bin gespannt und nochmal ganz lieben Dank, dass ich an der zweiten Runde teilnehmen durfte. :-)

    Liebe Grüße,
    Nele

  3. Tolle Sachen sind da zusammengekommen. Ich habe es an anderer Stelle schon gesagt – ich werde in nächster Zeit verdammt viele Walnüsse essen.
    Und jetzt, jetzt druecke ich allen Mitstreitern die Daumen. Ich bin gespannt

  4. Donnerwetter .. Zorra, da sind ja tolle Rezepte dabei .. wow!
    Einen heimlichen Favoriten habe ich bereits.
    Ich wünsche Euch allen eine mega tolle Reise ( ich werde wohl leider nie mein Lieblings Land entdecken können, daher lese ich umso lieber Eure Berichte ).

    Ganz liebe Grüße Stephie

  5. Super, was da zusammengekommen ist. Und ja, ich habe ZWEI Favoriten. Nun bin ich gespannt, bis wir erfahren, welches Rezept nach Kalifornien fliegt.

  6. Boah Zorra, jetzt krieg ich aber richtig Herzklabaster! Das sind ja unglaubliche Neuigkeiten.
    Die Konkurrenz ist echt krass und mega gut, vielen Dank für die schnelle Zusammenfassung!
    Ich drücke mir weiter die Däumchen und bin ganz aufgeregt. Sooo spannend, uiuiui!
    Das wird echt eine ganz harte Woche bis zur Verkündung.

    Viele liebe Grüße auch an alle anderen Teilnehmer, die sicher auch mithibbeln!
    Maja

  7. Ich bin ganz begeistert von diesen schönen Rezepten und drücke ALLEN Teilnehmerinnen ganz fest die Daumen, denn das Glück, eine solch wundervolle Reise erleben zu dürfen, gönne ich jeder (psssst: auch wenn ich insgeheim eine Favoritin habe, obwohl es wirklich alle verdient hätten, an dieser Reise teilzunehmen).

  8. Sehr schöne Zusammenfassung! Ich hatte zwar vorher schon bei den Kollegen geschaut, aber wenn man alles auf einmal sieht, ist das echt der Hammer. Ganz großes Kompliment an alle, wirklich ganz tolle Beiträge! Ich bin ja soooooo aufgeregt, erst recht nach diesen tollen News, wie bekomme ich denn nun die Woche rum???
    LG!

  9. Vielen Dank, liebe Zorra für das tolle Event und die liebevolle Zusammenfassung.

    In der Nachbetrachtung muss ich sagen, dass es eine sehr gute Idee war vorher schon eine Selektion vorzunehmen und jetzt haben wir eine Sammlung von lauter Sieger-Rezepten in einer Qualität, die mich begeistert.

  10. Liebe Zorra und ihr lieben Mädls und Jungs mit unseren 15 Sieger-Rezepten (danke Bushcook für diese treffende Bezeichnung) – die sehen alle wahnsinnig gut aus! Tolle Fotos, tolle Rezepte, tolle Geschichte dazu!

    Ich bin schon so richtig gespannt und ehrlichgesagt auch ein kleines bisschen nervös. Insgeheim hofft man ja doch, dass da am Ende dann sein eigener Name steht…

    Habt alle eine entspannte Woche :)

  11. wow was da alles zusammenkam :) ich beneide euch nicht um die Entscheidung. Das eine oder andere Rezept habe ich bereits gesichtet und nach dieser Zusammenfassung habe auch ich eines das mein Favorit ist! Ich drücke allen jedoch die Daumen und bin gespannt wer das Rennen machen wird :)
    Liebs Grèessli
    Irene

  12. Wahnsinn. Das sind mal wirklich tolle Rezepte. Da werde ich sicherlich einiger ausprobieren. :)
    Ich drück allen Teilnehmern die Däumchen. Das ist wirklich eine tolle Gelegenheit, die sich da bietet.

  13. Liebe Zorra,

    bald ist es so weit, ich bin ein kleeeeiines bißchen aufgeregt :) Da helfen auch die Beach Boys nicht zur Beruhigung! Vielen Dank für die schnelle Zusammenfassung und danke, dass du einen Zeitraum für die Gewinnerverkündung genannt hast, das macht das Warten etwas erträglicher ;)

    Liebe Grüße,
    Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen