Früher gab es diese weichen Erdbeer-Sahne-Bonbons, ähnlich wie Sugus, aber anders. Wisst ihr welche ich meine? Beim Zubereiten des Cheesecake hat mich der Duft genau an diese Bonbons erinnert, geschmacklich übrigens auch ein bisschen.

Steamed Erdbeer-Cheesecake

Die Erdbeersaison liegt in Deutschland in den Startlöchern, deshalb haben wir uns für diesen #tmdonnerstag Erdbeeren vorgenommen. Die Erdbeer-Kreationen von Simone von S-Küche und Bibi von Kleine & feine Köstlichkeiten findet ihr am Ende des Beitrages verlinkt.

Ich war ja kürzlich auf Erdbeerreise mit Léa Linster und bin mit ganz vielen Eindrücken und Rezeptideen heimgekehrt. Meine erste Idee war die Erdbeer-Gazpacho, welche Léa beim Showcooking gemacht hat, fürden #tmdonnerstag nachzumachen. Aber ich hatte keine Tomaten im Haus, dafür Mascarpone und Frischkäse. Somit war klar, es gibt Erdbeer-Cheesecake!

Steamed Erdbeer-Cheesecake 1

Anfangs Februar hatten wir bereits das Thema Käsekuchen, das hat mich so begeistert, dass ich mich nochmal daran machen wollte. Natürlich mit Erdbeeren und diesmal mit Boden. Der Boden ist mir etwas zu dick geraten. Ich habe die Mengen im Rezept korrigiert.

Steamed Erdbeer-Cheesecake 1

Ich experimentiere gerne, deshalb habe ich den Cheesecake diesmal nicht im Varoma gedämpft sondern in meinem Multidampfgarer-Backofen. Ich habe ihn aber nicht mit Dampf gebacken, wie diesen Eierlikör-Käsekuchen, sondern wirklich gedämpft wie im Varoma. Mein Backofen kann das mit der Funktion Vital-Dampf. Thermomix-Besitzer können den Cheesecake natürlich im Varoma dämpfen. Leser ohne Thermi und Multidampfgarer kriegen den Kuchen auch im normalen Ofen gebacken, wie verrate ich in der Rezept-Box.

Steamed Erdbeer-Cheesecake

Steamed Erdbeer-Cheesecake

Rezept reicht für: Springform mit 18 cm Durchmesser

Thermomix-Rezept – Cremiger Erdbeer-Cheesecake im Backofen gedämpft.

Zutaten

    Streusel-Teig für den Boden

  • 40 g kalte Butter in kleinen Stücken
  • 40 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 15 g selbstgemachtes Vanillepudding-Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Haferflocken
  • Erdbeer-Cheesecake-Füllung

  • 2 Eier (M)
  • 50 g Zucker
  • 1 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mascarpone
  • 85 g Frischkäse Typ Philadephia
  • 20 g selbstgemachtes Vanille-Pudding-Pulver, bestehend aus Maizena und Vanille
  • 200 g Erdbeeren
  • Zum Servieren

  • ca. 20 frische Erdbeeren
  • 1 EL Zucker

Zubereitung Erdbeer-Cheesecake mit Thermomix im Varoma

  1. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Rand mit Butter ausfetten.
  2. Für den Streusel-Teig alle Zutaten in den Mixtopf des TM5 geben. 30 Sekunden/Stufe 5 Streusel herstellen.
  3. Streusel in die vorbereitete Springform geben und mit den Händen festdrücken.
  4. Für die Cheesecake-Füllung Eier, Zucker und Salz in den Mixtopf des TM5 geben und 1 Minute/Stufe 4 aufschlagen.
  5. Restliche Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Masse in die Backform giessen. Backform mit hitzebeständiger Folie abdecken. Diese mit einem Draht oder Schnur fixieren.
  6. Mixtopf etwas reinigen und 1,3 Liter Wasser in den Topf füllen.
  7. Varoma-Behälter auf den Mixtopf stellen. Damit die Löcher des Varomas durch die Form nicht zugedeckt sind, der Dampf also zirkulieren kann 4 Holzspiesse im Kreuz auf den Varoma-Boden legen. Springform darauf stellen. Deckel auf den Varoma-Behälter legen.
  8. Cheesecake 70 Minuten/Varoma/Stufe 1 dämpfen.
  9. Cheesecake aus dem Varoma nehmen und in der Form auskühlen lassen, danach für 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  10. Den gekühlten Cheesecake aus der Form nehmen.
  11. Erdbeeren in feine Scheiben schneiden und den Cheesecake damit belegen.
  12. Aus ca. 6 Erdbeeren und 1 EL Zucker mit dem Stabmixer eine Sauce herstellen und diese vorsichtig über die Erdbeeren giessen.

Zubereitung Erdbeer-Cheesecake ohne Thermomix im Multidampfgarer

  1. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Rand mit Butter ausfetten.
  2. Für den Streusel-Teig alle Zutaten von Hand oder mit dem Handmixer zu Streuseln verarbeiten.
  3. Streusel in die vorbereitete Springform geben und mit den Händen festdrücken.
  4. Eier trennen und Eiweiss mit einer Prise Salz nicht zu steif schlagen, zur Seite stellen. Eigelb mit Zucker, Prise Salz und Vanillezucker schaumig rühren.
  5. 200 g Erdbeeren grob pürieren.
  6. In einer anderen Schüssel Mascaprone, Frischkäse und die grob pürierten Erdbeeren gut verrühren, zum schaumig gerührten Eigelb geben und nochmals kurz aufschlagen.
  7. Vanillepudding-Pulver dazu geben, vermischen und zum Schluss Eiweiss vorsichtig unterheben.
  8. Springform auf Ebene 3 des kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarerstellen. 7 dl Wasser einfüllen und mit Vital-Dampf (100%) 96 C wählen und 70-75 Minuten dämpfen. Im normalen Backofen im auf 160 C vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen. Backofen ausschalten, Ofentür einen Spalt öffnen und Cheesecake 30 Minuten im Ofen stehen lassen.
  9. Cheesecake aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen, danach für 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  10. Den gekühlten Cheesecake aus der Form nehmen.
  11. Erdbeeren in feine Scheiben schneiden und den Cheesecake damit belegen.
  12. Aus ca. 6 Erdbeeren und 1 EL Zucker mit dem Stabmixer eine Sauce herstellen und diese vorsichtig über die Erdbeeren giessen.

Inspiration: Bodenloser Eierlikör-Käsekuchen aus dem Varoma

Rezept drucken

Na, konnte ich euch mit diesem Erdbeer-Cheesecake den Mund etwas wässrig machen? Solltet ihr noch mehr Lust nach Erdbeeren haben, schaut unbedingt bei Simone und Bibi vorbei.

tmdonnerstag Erdbeeren

Simone hat eine Torta Nua mit Ricottacreme, Erdbeeren und Pistazien gezaubert und Bibi serviert Erdbeer-Limonade mit Zitrone und frischer Minze.

Die Erdbeeren können kommen!