Tag der Milch- Mitmachen!
Wie gestern angekündigt hier nun noch mein drittes Rezept zum Tag der Milch. Das wird sogleich auch mein Beitrag zum WTSIMsein.

Das Rezept für die Brötchen habe ich bei avitalgefunden.

In den Teig werden gerne Schokowürfeli oder Rosinen gegeben. Da ich kürzlich in einem deutschen Discounter Cranberries für Salat gefunden habe, habe ich diese in die Brötchen gegeben.

Cranberries

Eine gute Idee, sie machen sich gut in den Brötchen.

Da die Brötchen schnell trocken werden, und wir nur zu zweit sind habe ich die Hälfte des Rezeptes gemacht.

Milchbrötchen mit Cranberries (recipe in English)
ergibt 7 Brötchen à ~65 g

Milchbrötchen mit Cranberries

250 g Mehl
75 g lauwarme Milch
1 gehäufter TL Trockenhefe
1 Ei (Klasse M)
1 EL Zucker
5 g Salz
50 g weiche Butter
30 g Cranberries

Zum Bestreichen
1/2 Ei
1 Prise Salz

Alle Zutaten bis und mit Butter in die Küchemaschine geben. 5 Minuten auf Stufe 1-2 kneten lassen. Es soll ein glatter weicher Teig entstehen. Teig aus der Machine herausnehmen, Cranberries in den Teig kneten. In eine Schüssel geben und 2 1/2 Stunden zugedeckt gehen lassen. Das Volumen muss sich verdoppeln.

Brötchen nach Belieben formen. Ich habe ein paar rund gewirkt, und ein paar habe ich ähnlich wie die Pane biove geformt. Die Brötchen abdecken und nochmals 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Backofen auf 210 Grad vorheizen.

Ei mit Salz vermischen, Brötchen damit bestreichen und jetzt nach belieben Einschneiden. Ich habe sie mit einer Schere bearbeitet.

Die Brötchen in die Mitte des heissen Ofens geben. 15 Minuten backen. Da ich keine dunklen Brötchen mag, habe ich sie nach 10 Minuten mit einer Alufolie zugedeckt.