Restenverwertung: Pizza mit Tintenfischen

Ich hatte ja noch Tintenfisch vom Rotwein-Risotto, der optisch aber auch geschmacklich wohl nicht jedermanns Sache ist ;-), übrig. Wer kein Tintenfisch mag, kann wegklicken, den anderen kann ich die Pizza empfehlen. Geht ganz einfach. Pizza mit Tintenfischen für 1 Person Tintenfische (Rezept siehe hier) 130 g Pizzateig 5-6 EL selbstgemachte Tomatensauce (sollte dickflüssig sein)

Restenverwertung: Calamaretti alla napoletana mit Spaghetti

Ich hatte noch etwas von der Sauce übrig. Schmeckt auch wunderbar mit Spaghetti! Hier noch das Rezept auf Deutsch: Calamaretti alla napoletana Rezept für 4 Personen 500 g geputze Calamaretti 400 g Tomaten, geschält und entkernt Olivenöl 1 Peperonicino, gehackt 1 EL Tomatenpüree 1 Zwiebel, gehackt 1 Knoblauchzehe, gehackt 1 Schuss Weisswein 2 EL Weinbeeren

Essen aus der Gefriertruhe #1: Schweinsfilet-Serrano-Päckchen mit Spinat und Quarkchnöpfli

Gabi räumt isst auch den Tiefkühler leer, zwar aus einem anderen Grund als wir. Die ersten Lebensmittel habe ich bereits verarbeitet: 1/2 Schweinsfilet und Spinat aus dem Gefrierschrank Quark, Eier, Rahm und Serrano aus dem Kühlschrank Ajo tierno (Wiesenlauch ist die Uebersetzung laut leo) aus dem Garten Es ist superlecker geworden. Das Rezept für’s Fleisch

Schnelle Küche: Chnöpfli mit Broccoli

Restenverwertung kann so lecker sein! Ich habe extra etwas mehr Chnöpfli gemacht und auch etwas mehr Broccoli gekocht, so hat man am nächsten Tag ein gutes Mittag- oder Nachtessen. Eigentlich eine Abwandlung dieses Rezeptes. Chnöpfli mit Broccoli Handgelenk-x-pi-Rezept 1 kleine Zwiebel, in Streifen geschnitten 1 Peperoncino, fein geschnitten Chnöpfli und Broccoli vom Vortag etwas Bratbutter

Nach oben scrollen