Seit ich einen Garten habe kaufe ich meist nur noch saisongerecht ein, d.h. keine Tomaten um diese Jahreszeit. Aber ich habe ja vorgesorgt und Tomaten und Tomatensauce im vergangenen Sommer eingemacht. Ein Glas davon konnte ich also aufbrauchen. Crevetten sind immer im Tiefkühler und auch noch eine Portion selbstegmachte Tagliatelle. Keine Hindernisse, das Ganze ist in gut 10 Minuten zubereitet. Gute Küche kann auch schnell gehen. ;-)

Die Inspiration für das Rezept war das Perfekte Dinner Mafalde alla Vodka-Rezept.

Tagliatelle mit Vodka-flambierten Crevetten und Tomatensauce
Rezept für 2 Personen

Tagliatelle mit Vodka-flambierten Crevetten und Tomatensauce

12 Crevetten, geschält und entdarmt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Olvienöl
1 grosszügiger Schuss Vodka
1 Glas selbstgemachte Tomatensauce (ca. 450 g), diese war mit Fenchel, Zwiebeln und Kräutern
eingefrorene Tagliatelle

Wasser für die Pasta zum Kochen bringen. Crevetten und Knoblauch im Olivenöl ganz kurz anbraten. Vodka dazugiessen und anzünden. Achtung Armhaare! Flambierflamme ausblasen und Tomatensauche dazugiessen. Tagliatelle 3-4 Minuten kochen, abtropfen und zu der Sauce geben. Mischen und sofort servieren.

Хороший аппетит! (Ich hoffe das heisst wirklich guten Appetit auf Russisch. ;-))

Auch lecker ist übrigens Pasta mit Lachs-Vodka-Sauce.