Neuer Toastbrot-Lebensabschnitt?

Ich liebe Toastbrot. Ich hatte auch schon einen Toastbrot-Lebensabschnitt, das heisst eine Zeit in der ich ausschliesslich Toast gegessen habe – zum Frühstück und zum Znacht. Kein Wunder also, dass es einige Toastbrot-Rezepte im kochtopf gibt und dank dem 6. #synchronbacken mit Sandra von From-Snuggs-Kitchen jetzt noch eins.

Toastbrot #synchronbacken

Die Vorgabe war das Buttermilch-Toastbrot von meinem Brotback-Projekt 1 Basisrezept – 12 verschiedene Brote. Von diesem Projekt gibt es übrigens alle Rezepte auch als ebook bzw. pdf zum Download.

Hüttenkäse statt Buttermilch

Natürlich habe ich das Rezept fürs #synchronbacken etwas abgewandelt. Mein eigenes Rezept 1:1 nachbacken wäre ja langweilig. Anstelle der Buttermilch habe ich Hüttenkäse genommen und dem Teig noch ein paar fein gemahlene Haferflocken gegönnt. Die Idee habe ich vom weltbesten Toastbrot übernommen, damals habe ich aber die Flocken quellen lassen.

Hüttenkäse-Toastbrot

Hüttenkäse-Toastbrot

Rezept reicht für: Kastenform von 30 cm Länge

Köstliches Toastbrot!

Zutaten

    Vorteig

  • 130 g Weizenmehl
  • 85 g Wasser
  • 1,5 g Frischhefe
  • 1,5 g Salz
  • endgütliger Teig

  • 50 g fein gemahlene Haferflocken
  • 260 g Weizenmehl
  • 20 g Zucker
  • 45 g Wasser
  • 150 g Hüttenkäse
  • 8 g Salz
  • 40 g Butter
  • gesamter Vorteig von oben

Zubereitung

  1. Vorteig: Alle Zutaten mischen und gut kneten. Vorteig eine Stunde zugedeckt (mit feuchtem Tuch oder Plastik) bei Raumtemperatur stehen lassen. Anschliessend für 12 bis maximal 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor Gebrauch soll der Vorteig wieder Raumtemperatur haben, also 30-60 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Endgültiger Teig: Hefe in 30 g Wasser auflösen. Buttermilch zum Vorteig geben und ebenfalls auflösen. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf Stufe 1.5 von 4 kneten, dann Salz dazugeben und auf Stufe 2 6 Minuten fertig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur im Sommer 30 Minuten im Winter 60 Minuten gehen lassen.
  3. Teig zu einem gleichmässig langem Teigstrang formen und anschliessend in 4 gleich grosse Teile schneiden.
  4. 3 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer füllen Kastenform mit Teig auf die 2. Ebene schieben und Programm Gärstufe 40 Minuten einstellen. Der Teig sollte sich verdoppeln. Wer kein solches Ofenprogramm hat taucht die Kugeln vor dem Platzieren in kaltes Wasser und lässt den Teig 60-75 Minuten gehen.
  5. Nach Ablauf des Programms, Programm Weissbrot wählen, Temperatur auf 190 C und Dauer auf 35 Minuten stellen. Nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken nach 30 Minuten aus der Backform nehmen und 5 Minuten fertig backen. Im konventionellen Backofen, diesen auf 230 C vorheizen. Form in den Ofen geben, Temperatur sofort auf 200 C reduzieren. 25 Minuten backen. Toast aus der Form nehmen und 10 Minuten fertig backen.
  6. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Am nächsten Tag in Scheiben schneiden.
Rezept drucken

Ich muss leider sagen, die Idee mit dem Hüttenkäse war nicht so gut. Mit Buttermilch schmeckt mir das Brot besser. Aber nur Versuch macht klug, ne?

Meine Tipps & Tricks

  • Krume von Toastbrot sollte feinporig sein, deshalb den Teig eher fest als weich führen.

Hüttenkäse-Toastbrot #synchronbacken

  • Die kleinere Teigmenge ist absichtlich gewählt, so quillt das Brot beim Backen nicht aus der Kastenform und es behält die typische Toastbrotform.
  • Trocken lassen sich bessere Scheiben schneiden, deshalb das Brot paar Stunden oder gar über Nacht ruhen lassen, bevor man es in die typischen Toastbrot-Scheiben schneidet.
  • Toastbrot nicht zu dunkel ausbacken, es wird ja noch getoastet. Mit Alufolie abdecken hilft.

#synchronbacken-Teilnehmer

synchronbacken September 2015Cuisine Violette
gourmandises végétariennes
From-Snuggs-Kitchen
Katha kocht
Jankes Soulfood
Mrs. Krümel
lecker muss es sein
Immer wieder sonntags
Cakes, Cookies and more
LanisLeckerEcke
Magentratzerl
Verkocht
Arcusfliegerin
Charlotte
Herzensgut Cupcakes

Danke an alle Mitbäcker/innen! Es hat Spass gemacht mit euch!
Sandra und ich werden die Tage einen neuen Termin fürs nächste #synchronbacken festlegen. Vorerst feiern wir aber den World Bread Day. Ich hoffe, da werden auch einige mitbacken!

PS: Im Verlaufe des Tages, wird auch noch das #synchronbacken-Pinterest-Board aktualisiert. Dort gibt es denn alle Brote auf einen Blick.