Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli – frohe Ostern!

Der selbstgemachte Tonka-Eierlikör ist schon alle! Nicht, dass ihr jetzt denkt ich sei ein Alki! Ein Teil vom köstlichen Likörchen ist in diesem Kuchen gelandet.

Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli - frohe Ostern!

Das Rezept dafür hatte ich meinem zweiten kochtopf-Newsletter auf der Nachkochliste. Falls ihr den monatlichen Newsletter noch nicht abonniert habt, jetzt wäre eine gute Gelegenheit. Den nächsten verschicke ich Ende April.

Zurück zum Rezept, es stammt von Manus Küchengeflüster. Sie hat ihn als Gugelhupf gebacken. Ich wollte einen etwas kleineren Kuchen, und da ich keine kleine Gugelhupfform habe, ist es halt ein Kastenkuchen geworden.

Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli

Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli

Rezept reicht für: 20 cm Kastenform

Saftiger Kuchen mit selbstgemachtem Eierlikör.

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig rühren.
  2. Ein Ei nach dem anderen unterrühren.
  3. Eierlikör zugeben und ebenfalls untermischen.
  4. Mehl und Backpulver sieben zur Masse geben.
  5. Schokoladenstücke dazugeben und vorsichtig unterheben.
  6. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und im auf 175 C vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  7. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.
  8. Vor dem Serviern mit Puderzucker bestreuen.

Rezept druckenInspiration: Eierlikör-Gugelhupf

Auch in dieser Form köstlich.

Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli - frohe Ostern!

Wer möchte gerne ein Stück?


5 Gedanken zu „Tonka- Eierlikör-Kuchen mit Schoggistückli – frohe Ostern!

  1. Eigentlich hatte ich für genau einen solchen Zweck eine kleine Flasche Eierlikör aus D mitgenommen – dein Kuchen sieht wie bestimmt dafür aus :) Fröhliche Ostern euch!

Schreibe einen Kommentar zu Ela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen