Unvergessliches Wochenende in Rothenburg – AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier – Teil 2

Kochen mit Sous Vide war der zweite Programmpunkt beim unvergesslichen Wochenende in Rothenburg. Bevor wir selber Hand anlegen durften, gab es eine theoretische Einführung ins Thema Sous Vide von Christian Mittermeier.

Sous Vide hat seinen Ursprung in der professionellen Küche. Vorteile sind Geling-Sicherheit, perfekte Geschmacksentfaltung und Nährstofferhalt, da fast alles im Beutel bleibt bzw. durch diesen nicht entweichen können. Zudem entspanntes Kochen, man kann das Gargut schon einige Stunden vorbereiten.

Sous Vide hält nun auch langsam Einzug in die privaten Küchen. Sogar ich habe schon mal Sous Vide gekocht, mit einer Eigenkonstruktion. Einfacher geht es natürlich mit einem Thermalisierer oder noch besser mit einem Einbaubackofen, der nebst Sous Vide auch Dampfgaren und konventionell Backen kann. Der AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer ist so ein Gerät. Statt ins Wasserbad kommt das Gargut im Vakuumbeutel in den Ofen und wird mit dem Programm "Sous Vide" mit Dampf gegart.

Wenn man dann mal so einen Ofen hat braucht man nur noch ein Vakuumierer. AEG bietet da natürlich auch noch ein Einbau-Vakuumiergerät an. Braucht man aber nicht unbedingt. Christian Mittermeier meinte, das kann man auch gut mit günstigeren Modellen machen. Wobei die Schublade natürlich schon chic ist, und man kann sogar iPhones damit vakuumieren. ;-)

Unvergessliches Wochenende in Rothenburg - AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier - Teil 2

Mel von Gourmet Guerilla mit vakuumiertem iPhone.

Dann ging's los. Christian und sein Team hatten 3 Kochstationen mit Zutaten für folgende Gerichte vorbereitet:

Tom Yang Gum
Spargel 2.0
Provencalische Hähnchenbrust
Onsen Ei
Ananas Waidmannsheil

Vegetarischr Baeckeoffe
Sesamisierte Entenbrust
Süsskartoffeln mit Multi
Englische Creme
Rüblitorte mit Minzhaube

Auberginen süsssauer
Das Perfekte Steak
Putenstreifen mit rotem Thai-Curry
Kabeljau mit Mosterichcreme
Vanille Apfelspalten

Wir haben uns auf die Stationen verteilt und angefangen zu schnippeln, zu fachsimplen, den Ofen zu bestaunen, zu vakuumieren und natürlich dazwischen noch zu fotografieren, twittern, facebooklen und instagramen.

Unvergessliches Wochenende in Rothenburg - AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier - Teil 2

Das kann man beim Kochen mit Sous Vide voll easy nebenbei machen. Natürlich auch weil uns das Team von Christian beim Kochen tatkräftig unterstützte. ;-)

Christian war es bei der Wahl der Gerichte wichtig, dass man diese auch problemlos Zuhause nachkochen kann. Also keine allzu exotischen Zutaten. Auch beim Anrichten der Gerichte lag das Augenmerk auf dem Geschmack und nicht bei der Deko oder anderem Schischi.

Im Uhrzeigersinn von oben rechts: Auberginen süsssauer, Kabeljau mit Mosterichcreme, Spargel 2.0, Das perfekte Steak, Onsen Ei, Putenstreifen mit rotem Thai-Curry

Im Uhrzeigersinn von oben rechts: Auberginen süsssauer, Kabeljau mit Mosterichcreme, Spargel 2.0, Das perfekte Steak, Onsen Ei, Putenstreifen mit rotem Thai-Curry

Nach dem leckeren Mittagessen konnte ich natürlich niemals nie alle Gerichte probieren. Highlights waren für mich das Onsen Ei, Spargel 2.0 und natürlich das perfekte Steak, da war sogar der Fettrand zart. Juliane beschreibt in ihrem Beitrag, wie es zubereitet wurde.

Ich habe die Putenstreifen mit rotem Thai-Curry zubereitet. Das sah optisch nicht so lecker aus, hatte aber den perfekten Garpunkt und war geschmacklich okay. Die viel gerühmten Auberginen fand ich hingegen nicht so toll. Sous Vide bringt den echten Auberginengeschmack hervor. Ich mag sie dann aber doch lieber in Olivenöl gebraten und vor allem etwas weicher gekocht. Das ist aber alles Geschmackssache, sowie wohl auch ob man Sous Vide kochen mag oder nicht. Für mich gibt es Gerichte, da macht es Sinn und bei anderen weniger.

Unvergessliches Wochenende in Rothenburg - AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier - Teil 2

Nach einer Pause im Biergarten an der Tauber haben wir dann abends noch die seasamierte Entenbrust und das die Desserts in der Villa Mittermeier eingenommen. Ente köstlich, Rüblikuchen wow, aber für mich ohne Minzsauce bitte.

Mit kugelrundem Bauch bin ich gegen 2 Uhr morgens ins bequeme Bett gerollt. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück – ja es ging schon wieder was rein – machten wir noch das obligate Gruppenfoto.

Unvergessliches Wochenende in Rothenburg - AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier - Teil 2

Foto von Mel von Gourmet Guerilla.

Es war ein grossartiges unvergessliches Wochenende. Ein grosses Dankeschön an den perfekten Gastgeber und AEG-Botschafter Christian Mittermeier und sein aufmerksames Team, an AEG Deutschland für die Einladung und natürlich an die anderen kochverrückten Teilnehmer Annette von Culinary Pixel, Astrid von Arthurs Tochter kocht, Claudia von Dinnerumacht, Juliane von Schöner Tag noch!, Mel von Gourmet Guerilla, Alex von Chef Hansen und Uwe von Highfoodality.

Ich habe viel gelernt, hatte viel Spass und es hat Freude gemacht sich mit Gleichgesinnten auszutauschen – ein unvergessliches Wochenende halt.


6 Gedanken zu „Unvergessliches Wochenende in Rothenburg – AEG Sous Vide Bloggerevent mit Christian Mittermeier – Teil 2

  1. Sous Vide ist schon sehr faszinierend. Deine Eigenkonstruktion würde mich schon sehr interessieren. Ich habs bei Masterchef Australia gesehen und das sah absolut cool aus und wurde von den Heimköchen sehr viel beansprucht.

    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen