Vanille-Sablé-Stangen mit Fleur de Sel

Ich glaube das Wetter ist kaputt. Knappe 26 22 C anfangs Juli sind doch nicht normal! Ich frier mir ja den Allerwertesten ab. Da muss ich mir gleich noch etwas Winter- äh Sommerspeck anfuttern.

Vanille-Sablé-Stangen mit Fleur de Sel

Sablés eignen sich dazu. Sie werden mit viel Butter gemacht, und sie sind so schön mürbe. Normalerweise backe ich welche zu Weihnachten in rund.

Vanille-Sablé-Stangen mit Fleur de Sel

Vanille-Sablé-Stangen mit Fleur de Sel

Rezept reicht für: 1/2 Blech

Sehr mürbe Sablés, sie schmelzen auf der Zunge!

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Foodprozessor geben und solange mixen, bis der Teig grob zusammen kommt. Mit der Hand ganz zusammenfügen. Nicht kneten!
  2. Teig sofort auf dem Backpapier 0,7-1 cm dick auswallen und in Stangen schneiden.
  3. In der Mitte des auf 200 C aufgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezept druckenInspiration: Chili-Sablés

Diesmal habe ich sie in Stangenform mit viel Vanille und etwas Fleur de Sel gebacken. Fantastisch sind sie geworden! Die werde ich bestimmt wieder mal backen, je nach Wetter sogar nochmal vor Weihnachten!


8 Gedanken zu „Vanille-Sablé-Stangen mit Fleur de Sel

  1. Das sind wahrhaftig arktische Temperaturen! Brauchst du Hilfslieferungen mit warmen Wollsocken und Glühwein? Der würde auch gut zu so lecker aussehenden Sablé passen!

  2. Toll! Und wenn es wärmer wird lassen sie sich bestimmt auch mit Obst oder Eis kombinieren :)
    Hier ist es seit heute morgen auch kalt und Regen für die ganze Woche gemeldet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen