Höchste Zeit unsere virtuelle Reise mit Tourism Australia fortzusetzen. Nach Queensland und Northern Territory geht es jetzt nach Victoria.

Facts: Der Bundesstaat Victoria ist flächenbezogen der kleinste Bundesstaat im Südosten Australiens. Er zeigt jedoch Australiens grosse Vielfalt auf kleiner Fläche: lange Sandstrände und Steilküsten mit Felsformationen wie den Zwölf Aposteln, fruchtbare Weinregionen und alpines Hochland sowie das einsame Outback. In Victoria liegt ein Drittel aller Nationalparks des fünften Kontinents. Seine trendige Hauptstadt Melbourne ist mit 4 Millionen Einwohnern die zweitgrösste Stadt Australiens und ein Schmelztiegel. Hippe Bars, Restaurants und Boutiquen, moderne Galerien und weitläufige Parks bieten Kulisse für Sport-, Mode- und Kulturveranstaltungen von Weltformat.

Wir starten unsere Reise in der am südlichsten gelegenen Millionenstadt der Welt – Melbourne. Die Gourmet-Metropole ist bekannt für gutes Essen und tolle Weine. Bevor wir uns jedoch die Bäuche voll schlagen machen wir eine Tour durch die verschiedenen Stadtviertel. Ein Blick auf den Stadtplan zeigt das Stadtzentrum (Central Business District, CBD) als ein Raster schnurgerader Strassen. Drum herum fährt das kostenfreie City Circle Tram, so dass wir alles gut und vieles auch zu Fuss erreichen können.


View Larger Map

Was auf dem Plan ebenfalls auffällt, Melbourne hat einige Grünflächen, und zwar nicht konzentriert sondern auf das ganze Stadtgebiet verteilt.

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Die interessantesten Stadtviertel sind: Die berühmten Laneways – Melbournes kleine Gassen waren zunächst nur die Hintereingänge der Bauten auf den Hauptstrassen. Die Bourke Street Mall ist Melbournes Fussgängerzone mit einer Vielzahl von Geschäften. Chinatown ist eine der ältesten weltweit.

Direkt nördlich vom Stadtzentrum liegen Fitzroy und Carlton, in denen vornehmlich Melbournes kreative Szene und italienische Einwanderer zu Hause sind. In South Yarra, Toorak und Prahran finden wir die ersten Adressen für Designermode und Gourmetrestaurants. Die Docklands sind Melbournes neue Hafencity. Es gibt viel zu entdecken, mit CityCircle Tram, Bus und zu Fuss machen wir einige Kilometer. Zum Glück haben wir bequemes Schuhwerk.

Als krönender Abschluss besuchen wir nämlich auch noch den Queen-Victoria-Markt. Das Gelände ist mit rund sieben Hektar der grösste Freiluftmarkt der südlichen Hemisphäre. Er bietet eine grosse Vielfalt an Früchten und Gemüsen, Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte. Genauso vertreten sind Feinkost, Gourmet- und Delikatesswaren. Darüber hinaus gibt es ein breites Angebot an non-food-Waren. Wir probieren selbstverständlich die bekannten Marmeladen Donuts, die seit einem halben Jahrhundert von einem Verkaufswagen aus angeboten werden.

Abends treffen wir uns zum Aperitif auf Melbournes Dächern. Jeden Sommer öffnen Bars, Kinos und Restaurants auf den Dächern der Stadt. Wir geniessen den herrlichen Ausblick auf die Skyline der Stadt und lauschen der Live-Musik in einer Balkon-Bar. Danach machen wir uns aufs ins Gingerboy wo wir mit australisch interpretiertem sexy und spicy Asia-Food verwöhnt werden. Wir können uns kaum für ein Gericht entscheiden. Sollen wir Barramundi an Zitronengras und Ingwer-Curry mit junge Kokosnuss Salat oder rotes Entencurry mit Thai-Basilikum, Kokosmilch und frischem Litschi bestellen?

Am nächsten Tag starten wir unsere 4-Tages-Tour durch den Süden. Wir fahren knappe 60 Kilometer ins Yarra Valley, wo der australische Weinanbau seine zugegebenermassen noch jungen Wurzeln hat.

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Die Region mit rund 70 Weingütern ist jedoch ein Muss für alle Weinfreunde und Gourmets. Wären wir früher gestartet hätten wir sogar eine Ballonfahrt über die sanften Hügel und endlosen Weinberge zum Sonnenaufgang machen können. So kommen wir gerade rechtzeitig zu einer Weinprobe, bei der wir preisgekrönte Tropfen wie den Yarra Valley Chardonnay und den Pinot Noir degustieren. Danach geht es zum Lunch ins Bella Vedere. Gary Cooper hat sich Slow Food verschrieben, so kommt nur Saisonales aus dem eigenen Gemüsegarten und der Bauern der Umgebung auf den Tisch. Das Bella Vedere backt auch selbst Brot aus biologisch-dynamischem Mehl und eigenem Sauerteig und bietet Kochkurse an.

Nach dem Lunch steigen wir in den liebevoll restaurierten Dampfzug „Puffing Billy“ und fahren durch grüne Hügel und malerische Bergwelt zu den hohen Riesen-Eukalyptus-Wäldern den Dandenongs. Den Nachmittagstee nehmen wir auf dem Berggipfel im Sky High Restaurant mit einem umwerfenden Ausblick, der bis nach Melbourne reicht.

Tag zwei unsere Tour wird tierisch: Wir fahren Richtung Süden nach Philip Island. Die Insel ist ein Naturparadies. Im Koala Conservation Centre kommen wir den eukalyptuskauenden Tieren recht nahe. Wir nehmen den Boardwalk der uns hinauf zwischen die Baumwipfel führt, wo wir rund 40 Koalas in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können.

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Weiter geht es zu den Nobbies, von wo aus wir mit dem Fernglas Wale und Delfine beobachten. Zudem können wir Robben beim Spielen im Wasser und Faulenzen am Land zuschauen. Apropos Faulenzen, das machen wir jetzt auch bei einem Picknick an einem einsamen Strand.

Vor dem Abendessen machen wir uns nochmals an den Strand, wir wollen schliesslich die allabendlich Parade der Zwergpinguine, wie sie über den Strand zu ihren Höhlen watscheln, nicht verpassen!

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Danach beschliessen wir den Tag mit einem köstlichen Abendessen, vielleicht mit frisch gefangenem Fisch?

Wir gehen früh zu Bett, denn morgen gehen wir aufs Brett. Wir fahren nach Mornington Peninsula. Die Halbinsel ist das Naherholungsgebiet von Melbourne. Erster Stopp ist die Ostseite, da treten Surfer gegen die Brandung der Bass Strait an. Die Wellen sind für uns Surf-Anfänger dann doch etwas zu hoch. Wir fahren weiter zur Westseite in der Port Phillip Bay ist das Meer ruhiger. Nach dem erfrischenden Bad im Meer haben wir Hunger. Auf der Mornington Peninsula gibt es reichlich Auswahl an Restaurants für jede Geschmacksrichtung – vom Gourmet-Tempel genauso wie moderne und lokale Küchen von jungen Chefs. Wir essen nur einen Snack, schliesslich wollen wir für die gebuchte Moonraker Dolphin Cruise fit sein. Es ist nämlich besser wenn wir nicht mit zu vollem Magen zu Delfinen und Robben ins Wasser steigen.

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Und abends geht es dann auch noch zu einer Weinprobe ins Montalto Vineyard mit anschliessendem Dinner, wo wir zur Vorspeise mit Tomatensalat mit knackigen Panisse und Spargel und Ziegenmilch Püree gefolgt vom Hauptgang Gebratenem Blue Eye Filet, Safran Fenchel Confit mit geschmortem Lauch und Scampi und Garden Verbena Fumet und zum Dessert mit Kompott von lokalen Kirschen, Kokosnussbavorois mit Büffel-Joghurt-Sorbet verwöhnt werden!

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Am letzten Tag unserer Victoria-Reise verwöhnen wir uns. Wir baden in den mit mineralischem Thermalwasser gefüllten Pools der Peninsula Hot Springs. Hier kommt das Wasser mit einer Temperatur von 50 Grad aus über 600 Metern Tiefe. Ein Bad in den verschiedenen Becken wirkt äusserst entspannend.

Virtuelle Australienreise – dritter Stopp: Victoria

Nach dem Lunch bummeln wir durch die streng geometrische angelegten Gärten des prachtvollen Landhaus Heronswood, das im 19. Jahrhundert aus Blaustein erbaut wurde. Und bevor es zurück nach Melbourne geht, unternehmen wir noch einen letzten Ausflug ans Meer. Auf der Landzunge beim Leuchtturm von Cape Schanck gehen wir auf Bohlenwegen bis zum Strand…

Info Box:

Melbourne
Queen-Viktroia Markt – Foodies Dream Tour, geführte Tour durch den Markt mit Degustation und Rezepttipps inklusive.

Yarra Valley
Bella Vedere – bietet gutes Essen und Kochkurse
874 Maroondah Highway
Coldstream

Montalto Vineyard – Weindegustation mit anschliessendem Dinner
33 Shoreham Road
Red Hill South
Victoria 3937

Mornington Peninsula
Moonraker Charters – Schwimmen mit den Delfinen und Robben
Sorrento Pier
Sorrento 3934 Victoria

Noch mehr Informationen rund um Australien gibt es auf der Webseite von Tourism Australia, zudem gibt es eine kostenlose Tablet-App für weitere virtuelle Entdeckungsreisen.

Die App kann man im iTunes-Store herunterladen:
http://itunes.apple.com/au/app/theres-nothing-like-australia/id528940640?mt=8

Für Android-Endgeräte ist die App im Google Playstore verfügbar:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.australia.halo

Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Tourism Australia entstanden.

PS: Noch bis zum 15. Mai läuft der Blog-Event Down Under im kochtopf. Unter allen Teilnehmer werden 5 Preise verlost! Mehr Infos zum Event gibt es hier.

8 Jahre Blog-Event - Down Under im kochtopf plus Verlosung (Einsendeschluss 15. Mai 2013)