Wie bei der Down Under im kochtopf-Blog-Event-Zusammenfassung angekündigt, machen wir uns heute zusammen mit Tourism Australia auf unsere vierte und letzte virtuelle Australienreise.

Facts: Der Bundesstaat South Australia liegt im südlichen Zentrum des Landes. Er ist mit 983.480 km2 der viertgrösste Bundestaat und grenzt an sämtliche Bundesstaaten des Festlands und des Northern Territory. Hauptstadt ist Adelaide, fünftgrösste Stadt Australiens, mit ungefähr ca. 1,23 Millionen Einwohnern. South Australia ist mit mehr als 500 Festivals im Jahr auch als Festival State bekannt.

Ausgangspunkt ist Adelaide – die Hauptstadt Südaustraliens. Das Stadtzentrum ist eine gelungene Mischung aus historischen Gebäuden aus der Kolonialzeit, breiten Strassen, Parks, Cafés und Restaurants, und dies alles von grünen Parkanlagen umgeben. Die sanften Hügel im Osten und die Strände im Westen machen es uns leicht, sich in Adelaide zu orientieren.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

Als Frühaufsteher beginnen wir unseren Tag mit einer Frühstückstour durch Adelaide Central Markets. Auf dem Markt findet man ein einzigartiges Angebot an exotischen Erzeugnissen, welches auch die immer grösser werdende kulinarische Vielfalt von Adelaide widerspiegelt.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

An den über 80 Spezialitätenständen des Adelaide Central Market, auf dem von Dienstag bis Samstag ein reges Treiben herrscht, finden wir ein vielfältiges Angebot an frischen Produkten. Wir kaufen biologisch angebautes Bio-Obst als Snack für unsere spätere Stadttour. Wir unterhalten uns mit fachkundigen Händlern und erfahren mehr über die Produkte aus der Region und dürfen verschiedene Delikatessen probieren. Auch lassen wir uns von Köstlichkeiten aus der Patisserie verführen. Der Markt findet seit über 140 Jahren statt und viele der Ständebesitzer verkaufen hier schon seit Jahrzehnten ihre Waren.

Gegen Mittag besuchen wir die Gouger Street, eine Restaurantmeile in Adelaide, und kehren für eine private Kostprobe in Südaustraliens grösster Käsestube ein. Dann haben wir mal genug vom Essen und bummeln durch die Galerien, Museen und Kolonialhäuser von North Terrace, Adelaides Kulturmeile. Abends machen wir uns schick, denn wir haben in der Gouger, O’Connell Street ein Tisch im Mapo einem hervorragenden koreanischen Restaurants gebucht. Als Vorspeise nehmen wir Tempura Oyster, schliesslich ist South Australia für seine Austern bekannt. Wir bleiben dann auch gleich beim Seafood und nehmen zum Hauptgang spicy Seafood – Muscheln, Crevetten und Aussie Tintenfisch. Zum Dessert ordern wir ein erfrischendes Kakao-Törtchen mit Zitronenmousse umhüllt – Citrus Bliss genannt.

Am nächsten Tag machen wir uns früh auf ins Barossa Valley. Mit 80 Weinkellereien ist das südaustralische Barossa Valley das Zentrum des australischen Weinbaus. Wir wollen eine Ballonfahrt machen und das malerische Weinanbaugebiet von der Luft aus sehen.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

Die Magie der Barossa Region liegt in der Vielseitigkeit der Anbaubedingungen. Im Eden Valley findet man ein herausragendes Angebot an Cool-Climate-Weinen, während das Aushängeschild der Region, der Shiraz, im wärmeren, tiefer liegenden Barossa Valley produziert wird. Aber nicht nur das, es gibt auch eine Fülle an Produkten der Saison, hausgemachten Erzeugnissen und preisgekrönten Restaurants. Nicht umsonst gilt das Barossa Valley als Traum-Reiseziel für Feinschmecker.

Nach der Ballonfahrt gehen wir auf den Barossa Farmers Market und füllen unsere Kühlbox mit selbstgebackenem Brot und Wurst. Käse fehlt auch nicht, den haben wir im Cheesecellar an der 67b Murray Street, Angaston gekauft. Den Wein zum Picknick werden wir auf einem der Weingüter erstehen, an denen wir auf unserem Barossa Cheese and Wine Trail vorbeikommen.

Wir übernachten im luxuriösen The Louise, wo wir auch gleich ein köstliches Nachtessen geniessen.

Nach all dem leckeren Essen der vergangenen Tage, würde uns etwas Bewegung nicht schaden. Gut, dass wir eine Tour entlang des Arkaba Walks gebucht haben. Der Walk dauert 3 Tage. Mit einem erfahrenen Führer wandern wir durch das 40‘000 Hektar grosse Gebiet der Flinders Ranges und entdecken das Outback hautnah und müssen dabei nicht darben.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

Unser Gepäck wird separat transportiert, so können wir den Walk geniessen und abends erwartet uns jeweils ein köstliches Abendessen unter dem Sternenhimmel und eine bequeme Uebernachtungsmöglichkeit.

Die letzte Station unserer virtuellen Australienreise ist Kangaroo Island.

Kangaroo Island ist die drittgrösste Insel Australiens und wird von den Einheimischen "KI" genannt. Die Insel ist einfach der tollste Ort zum Beobachten wildlebender Tiere in Australien. Die Landschaft ist ebenfalls beeindrucken im Zoo ohne Zäune. Für nahezu jeden Buchstaben des Alphabets gibt es hier ein Tier, und die Insel hat sogar eine eigene Känguruart.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

Koalas, Wallabys, Pinguine, Robben und Seelöwen, Ameisenigel, Warane, Schlangen, Opossums, Beuteldachse und eine unglaubliche Vogelwelt – haben sich ebenfalls auf dieser wunderschönen Insel niedergelassen und laufen uns fast überall über den Weg. Bei Sonnenaufgang und Abenddämmerung sind die tierischen Bewohner am aktivsten.

Nebst einer Wildlife Watching Tour machen wir auch einen Farm Gate & Cellar Door Trail, der uns zu Hof- und Kellertüren von einheimischen Bauern führt. Wir dürfen die lokalen Erzeugnisse direkt probieren – Honig, frisch gefangene Austern, Wein und Cider.

Der krönende Abschluss ist eine Übernachtung in einer der besten Logdes in Australien – der Southern Ocean Lodge.

Virtuelle Australienreise – vierter und letzter Stopp: South Australia

Die Lodge liegt in einem zerklüfteten Teil der Küste und scheint auf den Klippen zu schweben und gewährt ein atemberaubender Ausblick auf den wilden Südlichen Ozean und die unberührte Wildnis der Insel.

Ein Traum…

Info Box:

Weitere Informationen über Südaustralien findet man auf der Webseite von South Australia.

Adelaide
Adelaide Central Markets
Dienstags bis samstags geöffnet (genau Oeffnungszeiten sind auf der Webseite ersichtlich)

Adelaide Hills – Hahndorf
Australiens älteste Siedlung mit deutschen Wurzeln im Herzen der Adelaide Hills.

Barossa
Barossa Farmers Market
Findet jeden Samstag von 7:30 bis 11:30 Uhr statt.

Barossa Cheese and Wine Trail
The Cheesecellar ist 7 Tage in der Woche geöffnet und verkauft eine grosse Auswahl an Käse und andere lokale Produkte.

Kangaroo Island
Groovy Grape Getaways
2-tägige Kangaroo Island Wildlife Adventure Tour.

Auf der Webseite von Luxury Lodges of Australia – dazu gehört die Southern Ocean Lodge – kann man direkt seine Traumunterkunft buchen und

auf der Website Great Walks of Australia lassen sich die schönsten Wanderstrecken ganz einfach zusammenstellen, unter anderem auch die entlang des Arkaba Walks (siehe oben im Text).

Noch mehr Informationen rund um Australien gibt es auf der Webseite von Tourism Australia, zudem gibt es eine kostenlose Tablet-App für weitere virtuelle Entdeckungsreisen.

Die App kann man im iTunes-Store herunterladen:
http://itunes.apple.com/au/app/theres-nothing-like-australia/id528940640?mt=8

Für Android-Endgeräte ist die App im Google Playstore verfügbar:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.australia.halo

Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Tourism Australia entstanden.

Ich hoffe ihr hattet ebensoviel Spass wie ich auf unserer virtuellen Australienreise. Nebst Südaustralien haben wir Queensland, Northern Territory und Victoria bereist, australisch gekocht und dabei einiges über das Land erfahren. Sicher von Vorteil, sollten wir mal eine echte Reise nach Australien planen…