Was schmeckt besser – Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Am vergangenen Freitag wollte ich auf Facebook beweisen, dass selbstgemachte Waffeln besser schmecken als solche aus einem fast fixfertigen Waffel Mix.

Was schmeckt besser - Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Den Waffel Mix habe ich nicht extra für den Test gekauft. Er kam mit der Waffelform von Betty Bossi. Die Gelegenheit zu zeigen, dass selbstgemachte Waffeln besser schmecken, und die Zubereitung auch nicht viel länger dauert. Zeitmangel wird ja gerne als Grund für den Kauf von Convinencefood angeführt.

Als erster habe ich also 300 g vom Waffel-Mix abgewogen und 175 ml Wasser abgemessen und beides gut vermischt. Das ist wirklich schnell gemacht und wenn man die ganze Packung macht, muss man nur das Wasser abmessen.

Beim Anrühren ist mir sofort Zimt- und ein starker Vanillegeruch in die Nase gestiegen. Vanillepunkte konnte ich jedoch keine im angerührten Teig ausmachen. Auch gut, so sehe ich den Unterschied zwischen dem angerührten und selbstgemachten Teig besser. Ich bin nämlich schusselig und es könnte durchaus passieren, dass ich am Schluss nicht mehr weiss welcher Teig in welcher Schüssel ist.

Was schmeckt besser - Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Als zweites habe ich mich an den selbstgemachten Waffelteig gemacht. Das Rezept habe ich aus dem Rezeptbüchlein, welches mit den Silikonwaffelformen kommt, entnommen. Ein paar klitzekleine Aenderungen habe ich vorgenommen – anstelle von Vanillezucker habe ich richtige Vanille genommen und noch etwas Zimt in den Teig gegeben, damit mein Teig dem Mix ähnlicher wird.

Süsse Waffeln

reicht für: 4 Waffeln

Süsse Waffeln

Links Waffel Mix, rechts selbsgemachte Waffel.

Zutaten

  • 115 g Mehl
  • 1/4 EL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 40 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • Samen von einer 1/2 Vanilleschote
  • 1 1/2 Eier (M)
  • 150 ml Rahm

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut vermischen.
  2. Den Teig mit einem Löffel gleichmässig in die Formen verteilen und flach streichen.
  3. Waffeln in der unteren Hälfte des auf 220 C vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten backen.

Inspiration: Rezeptbüchlein Waffel-Spass von BB

Rezept drucken

Das Anrühren des selbstgemachten Teiges ist auch fix gemacht. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber es waren wohl mit Abwägen höchstens 5 Minuten.

Beim Einfüllen der zwei Teige in die Formen ist mir aufgefallen, dass es etwas mehr Teig von der Fertigmischung gibt.

Was schmeckt besser - Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Das finde ich etwas merkwürdig, da ja auch das Rezept für die selbstgemachten Waffeln von Betty Bossi stammt und für die Formen berechnet sein sollte. Bei Ninive blieb ja sogar was vom selbstgemachten Teig übrig. Habe ich etwas falsch abgewogen? *

Auch die Backanleitungen stimmen nicht überein. Beim Waffel-Mix steht man soll die Waffeln 17 Minuten – bei den süssen Waffeln ca. 15 Minuten – backen. Ich habe mich für 17 Minuten entschieden. Das war aber definitiv zu wenig vor allem für die selbstgemachten Waffeln, die leider auch nicht aufgegangen sind. Sternefüfi!

Was schmeckt besser - Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Weshalb weiss ich nicht. Das muss wohl der Vorführeffekt sein. Ich bin doch sonst nicht so der Backdummy.

Was schmeckt besser - Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

Optisch geht der Sieg eindeutig an die luftigen Fertigwaffeln. Die selbstgemachten Waffeln sind kompakt und innen glitschig, was man im Mund zum Glück aber nicht spürt. Geschmacklich finde ich die Fertigwaffeln zu parfümiert, irgendwie künstlich. Trotzdem muss ich den Sieg zähneknirschend der Fertigmischung zugestehen. Ich gebe aber noch nicht auf, sind ja schliesslich noch 2 1/2 Packungen da…

* Gerade entdeckt, das Backpulver ist 2010 abgelaufen. Vielleicht lag es auch daran?


18 Gedanken zu „Was schmeckt besser – Waffel Mix oder selbstgemachte Waffeln?

  1. Hallo Zorra

    wenn das Backpulver feucht geworden ist, tut es nicht mehr zuverlässig… ansonsten hält das schon übers Datum hinaus. Aufgegangen sind meine Waffeln, ich werd nächstens noch einen Versuch mit herzhaften Schinken-Käse-Waffeln machen. Und Hefewaffeln kann ich mir aus dem Dings auch gut vorstellen- ansonsten ist es ja schon eher was aus der Ecke „Was die Welt nicht braucht“… (g)

  2. REPLY:
    Hm, feucht. Hier haben wir öfters Luftfeuchtigkeit um die 70 %. Aber es ist ja eingepackt und war auch kein Klumpen. Ich backe heute einen Kuchen, da seh ich ja ob’s am Pulver lag.

    Ja, Hefewaffeln stehen auch auf meiner Liste.

  3. Der Vorteil bei den selbstgemachten Waffeln ist auf jeden Fall, daß man weiß was drin ist! ;)
    Bei so einer Fertigmischung weiß man das ja nie, trotz Angaben.

    Warum müssen die Waffeln so lange backen?
    In einem normalen Waffeleisen geht das doch ruckzuck in wenigen Minuten…

  4. Die formen wurden auch in die widmatt geschickt, nachgebacken habe ich die Brownie Waffeln und auch verbloggt. Was ich mit der fertig Mischung definitiv nicht mache, nichtmal die Kinder haben die Waffeln gegessen, sehr künstliches vanillearoma…. Grüessli irene

  5. Selbstgemacht ist immer besser, auch wenn deine Waffeln nicht so gut aufgegangen sind. Das lag bestimmt am Backpulver.
    Für mich sind Waffeln aus dem Backofen allerdings keine Waffeln, da bin ich ganz Mels Meinung. Das klingt für mich eher wie Muffins in Waffelform. Und einem Zeitvorteil sehe ich auch nicht, mit meinem belgischen Waffeleisen schaffe ich zwei Waffeln zur gleichen Zeit, und somit auch locker 8 Waffeln in 17 min.

  6. Das ist aber interessant! Ich werde gerne mal mittesten, habe mir auch Silikon-Waffel-Formen zugelegt, aber noch garnicht damit gebacken! Fertigmischung habe ich keine da, aber Omas Waffelrezept :)

    Also ich teste die Tage auch mal!

  7. Lag bestimmt am Backpulver, hab ich auch schon gehabt trotz trocken lagern im Schrank.
    Allerdings weiß ich jetzt dass ich die Form nicht brauche. Das sind für mich keine Waffeln. Danke für den test und das Vorstellen der Backform.
    Lg Kathie Jo

  8. Wie sieht es mit der Konsistenz der im Ofen gebackenen Waffeln aus? ‚Fühlen‘ sie sich wie ‚richtige‘ Waffeln an? Ich überlege mir im Moment auch, das Betty Bossi-Set zu kaufen…

  9. REPLY:
    Danke für die Antwort! Muss mir das überlegen – wenn ich mit mir ehrlich bin, schätze ich an Waffeln vor allem den nostalgischen Effekt (Süssspeisenabend am Donnerstag, meine Mutter macht Waffeln, Pfannkuchen, Dampfnudeln, Apfelrösti o.ä.), und nach der ersten oder zweiten Waffel fühle ich mich wie der Typ in der Gervais Obstgarten-Werbung…

  10. Oder vielleicht doch ein Schusselfehler eingebaut? Schon seltsam, aber trotzdem besser echt und nicht perfekt als künstlich mit perfektem Anschein.

  11. Die Silikonform kommt mir auch etwas dubios vor – aber sonst tippe ich darauf, dass das Backpulver nicht mehr wollte. Sonst gelingt Dir doch das meiste kuchenmäßige,

    Das Fertigzeugs würde ich alleine wegen des Vanillins nicht unbedingt essen wollen…

    Ich hab‘ übrigens mal für Dich Vanillewaffeln gebacken, vielleicht probierst Du’s mal mit meinem Rezept? :-) http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2011/09/knusprige-vanillewaffeln.html

  12. Nachtrag: Ich habe gestern von jemandem einen Kuchen angeboten bekommen, der mit abgelaufenem Backpulver gemacht war – der blieb auch sitzen. Scheint also wirklich die Aufgehfähigkeit zu verlieren!

  13. REPLY:
    Hihi, gibt es also noch andere Leute die ihre Vorrathaltung nicht im Griff haben. ;-) Ich habe nämlich in der Zwischenzeit noch einen Kuchen mit dem abgelaufenen Backpulver gebacken. Sicherheitshalber habe ich die doppelte Menge genommen und siehe da, der Kuchen ist aufgegangen.

  14. Ich kriege immer Hunger, wenn ich deine Beiträge lese, seufz! Ich benutze abgelaufenes Backpulver zum putzen oder um Fugen wieder weiss zu kriegen ;-)! Ich hatte vorgestern in dem Werbeprospekt von einer deutschen Ladenkette (L…) gesehen, dass sie am Donnerstag ein Waffeleisen im Angebot haben, nach deinem Beitrag war es definitiv um mich geschehen – morgen gibts frische Waffeln ;-)))!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen