Nebst den Limoncello-Schnittli, saftigen Kokosmakronen (mit kleiner Fan-Gemeinde: Spülkönig & Kitschenqueen und Swille) und den weniger gelungenen Alfajores (wobei die mit der Zeit immer besser werden) habe ich noch eine neue Sorte ausprobiert.

Walnuss-Sterne

Das Rezept habe ich dem Leite’s Culinaria Newsletter entnommen. Natürlich ist es wieder mal ein “cup”-Rezept. Zum Glück werden auch ounces angegeben, so fällt das Umrechnen etwas leichter. 1 ounce = 28.3495231 Gramm. Ich verstehe nicht, warum die Amis so auf diese cups stehen. Ich hasse sie! Wägen ist doch viel einfacher und erst noch genauer.

Der Teig wird im Originalrezept mit einem Food-Prozessor gemacht. Man kann’s aber auch händisch machen, wie man sieht. Die Walnuss-Sterne schmecken himmlisch und werden ins Weihnachtsguetzli-Repertoir aufgenommen. Die Baumnussmakrönli hingegegen werden von der Liste gestrichen.

Walnuss-Sterne
ergibt zwei Bleche

Walnuss-Sterne mit Schoggi-Verzierung

120 g Walnüsse
50 g Zucker
200 g Mehl
55 g Puderzucker
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
120 g kalte Butter in kleine Stücke geschnitten
1 Eigelb
1 TL Vanille-Extrakt
2 EL kaltes Wasser

Verzierung
90 g geschmolzene Bitterschokolade oder Walnusskerne

Ofen auf 160 C vorheizen. Walnusskerne auf einem Backblech verteilen und 8 Minuten im Ofen rösten. Nüsse auf Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Geröstete Walnüsse und 50 g Zucker nicht zu fein mahlen.

Mehl, Puderzucker und Backpulver mischen und sieben. Salz und Butterstücke zugeben und von Hand zu einer krümeligen Masse verreiben. Gemahlene Walnüsse zugeben, mischen und dann Ei, Vanille-Extrakt und Wasser dazugeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Wenn der Teig zu trocken ist noch etwas Wasser zugeben. Teig flach drücken in Folie packen und für 1 Stunde kühl stellen.

Teig auf wenig Mehl 7 mm dick ausrollen, und Sterne ausstechen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Evtl. mit Walnusskerne belegen.

Ofen auf 175 C vorheizen. Sterne vor dem Backen 10 Minuten kühl stellen. 12-15 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Verzierung: Schokolade über Wasserbad schmelzen. Sterne auf einem Blech nahe nebeneiner auslegen. Schokolade in eine Tüte füllen, kleine Ecke der Tüte wegschneiden und Sterne verzieren. Schokolade trocknen lassen und die Sterne in einer luftdichten Büchse aufbewahren.