Weihnachtsmenü-Vorschlag 2012

Uwe von Highfoodality möchte auch dieses Jahr wieder wissen, was wir zu Weihnachten kochen bzw. Vorschläge für seine Leser sammeln.

Ich weiss noch nicht genau, was ich kochen werde. Ziemlich sicher jedoch kein ganzes Menü, das koche ich nämlich höchst selten. Aber ich habe heute Enten, Rinderzunge und -Bäckchen beim Metzger bestellt. Es wird also sicher was Feines geben. In der Zwischenzeit kann ich für euch schon einen Vorschlag aus meinen Archivbeiträgen zusammenstellen. Hier also mein Vorschlag für Weihnachten 2012.

Zur Einstimmung und Auflockerung gibt es einen:

Coquito

Coquito

Der füllt schon ziemlich den Magen. Da kommt eine leichte Vorspeise gelegen:

Avocado mit Orangenfilets

Avocado mit Orangenfilets

Als Hauptgang gibt es einen Klassiker:

Rinderzunge an Rotweinsauce mit Schnittlauch-Kartoffelstock

Resteessen - Rinderzunge an Rotweinsauce mit Schnittlauch-Kartoffelstock

Beim Dessert hören wir auf, womit wir angefangen haben:

Coquito Ice Cream

Coquite Ice Cream

Das Ganze ist ziemlich gut vorzubereiten, so dass kein zu grosser Stress entsteht. Den wollen wir ja an Weihnachten nicht!

HighFoodality Blog-Event Weihnachtsmenü 2012


7 Gedanken zu „Weihnachtsmenü-Vorschlag 2012

  1. Ein tolles Menü. Wenn auch der Coquito etwas arg heftig daher kommt. Könnte ich mir auch gut zu Silvester vorstellen. Gute Grundlage für den langen Abend ;-) Auch, dass man alles vorbereiten kann, gefällt mir gut. Hier sehe ich eh eine Tendenz bei den Weihnachtsmenüvorschlägen (inkl. meinem eigenen). Denn Stress haben wir echt alle genug!

  2. Bis auf den Teil mit der Rinderzunge, würde ich bei dir richtig reinhauen. :D

    Bei uns gibt es jedes Jahr das selbe zu Heiligabend: Kartoffelsalat, Bratlinge und noch einen gemischten Salat. – Chice und aufwendige Menüs stehen bei uns eher am 25. oder 26. auf dem Programm….

  3. Jetzt habe ich das Rezept für den Coquito angesehen, und es ist passiert! Ich glaube, da wird man schon süchtig, wenn man es nur liest. Da werde ich mich kaum zurückhalten können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen