Welches ist dein Lieblings-Zucchini-Rezept?

Gestern gab’s wieder mal Pizza. Diesmal mit gebratenen Zucchini.

Pizza mit gebratenen Zucchini-Scheiben

Der Zucchini-Urwald wuchert und die Schwemme 2011 hat trotz Blütenendfäule begonnen. Deshalb bin ich jetzt auch auf der Suche nach neuen Zucchini-Rezepten. Ich weiss, ich könnte all eure Blogs nach Zucchini-Rezepten abgrasen. Ich mache es mir aber einfach und frage direkt:

Welches ist dein Lieblings-Zucchini-Rezept?

Einfach Kommentar hinterlassen, oder einen Beitrag im eigenen Blog schreiben. Bitte nur ein Rezept pro Person/Blog. Wenn mehr als 10 Rezepte zusammenkommen werde ich eine kleine Zusammenfassung schreiben. Und natürlich werde ich die Rezepte, die mir am besten gefallen auch nachkochen, sofern ich sie nicht schon gekocht habe.

Hier die Zucchini-Rezepte aus dem kochtopf-Blog-Archiv:

Pasta mit Zucchini No 2
Chef-Salat No 2 mit erster Zucchini aus dem Garten
Grillierte Zucchinischeiben
Tomatenspaghetti mit Blüten, Zucchini und Ricotta
Selbstgemachte Tagliatelle mit Zucchini und Zitronen-Basilikum-Pesto
Cannelloni mit Poulet und Zucchini
Zucchini Carbonara
Süss-saure Curry-Zucchetti
Zucchini-Pistazien-Pesto an Fusilli
Zucchini-Thymian-Buttermilch-Brot
Zucchini-Thymian-Ricotta-Brot
Zucchini-Rettich-Salat
Souvlaki vom Grill
Zucchini in Oel
Zucchiniblüten & Zucchini-Fritters
Zucchini-Frittata
Casarece mit Zucchini und Serranoschinken
Spaghetti improvisado
Mais-Zucchetti-Salat
Zucchetti-Knoblauch-Crevetten-Nudeln
Pizzone


31 Gedanken zu „Welches ist dein Lieblings-Zucchini-Rezept?

  1. Ich habe gleich mal bei mir auf dem Blog nach meinen liebsten Zucchini-Rezepten gestöbert. Sehr gut war die Pasta mit Zucchini-Creme, Tomaten und gerösteten Pinienkernen:
    http://schoenertagnoch.blogspot.com/2011/04/pasta-mit-zucchini-creme-tomaten-und.html

    Auch sehr lecker und prima geeignet zur Bewältigung und Haltbarmachung von Zucchinimassen ist das Zucchini-Kürbiskern-Pesto hier:
    http://schoenertagnoch.blogspot.com/2009/08/selbstgemacht-zucchini-kurbiskern-pesto.html

    Ich hoffe, da ist was für Dich dabei! Mal schauen, ob ich die Tage noch was neues mit Zucchini blogge :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  2. bin Ich auf dem Einmachtrip … Zucchini bieten sich da ja förmlich an , gerade zu dieser Jahreszeit wird oft Gegrillt und bei uns in der Fam. werden dazu Tapas gereicht … schaust Du hier …
    http://verbotengut.blogspot.com/2011/05/eingelegte-gegrillte-zucchini.html
    und wenn es mal etwas förmlicher zugeht … schaust Du da … die kann man gut variieren …
    http://verbotengut.blogspot.com/2011/04/edle-zucchini-happchen.html

    Sooo das war´s Grüßele Kerstin

  3. Ich raspel Zucchini klein, und schwitze sie mit Schalottenwürfel in Butter kurz an. Dann vermenge ich das Ganze mit Parmesan, Pinienkernen und Ricotta, hebe noch ein/zwei Eier unter, und dann darfs in einer gefetteten Schüssel ins Wasserbad in den Ofen. Wenns fertig ist, siehts fertig aus und wabbelt nicht mehr. Schmeckt köstlich mit Balsamico-Glace, noch lauwarm oder ganz erkaltet.

  4. na da verlangst du aber viel von uns, sich für ein einziges rezept zu entscheiden ist gar nicht so einfach!! ;-) habs dann aber doch geschafft und teile hiermit meinen bunten zucchinistapel mit euch! ist supereinfach zu machen, sieht lustig aus und schmeckt sehr lecker: http://wp.me/pZ2SO-71 lg Ulli

  5. Das ist wirklich eine tolle Idee gewesen, hier mal über deine Frage tolle Rezepte thematisch gebündelt untereinander zu versammeln. Gerade Zucchini esse ich sehr gerne und wollte mal googlen… aber Lieblingrezepte sind natürl viel besser.^^

  6. Ui, da fiel die Entscheidung gerade wirklich schwer, vor allem zwischen zwei Rezepten. Aber nachdem sie aus ähnlichen Grundzutaten bestehen hat denn der Klassiker gewonnen:

    Gratinierter Fenchel mit Zucchini-Tomaten-Gemüse, gerne auch mal nur das Gemüse zu ein paar Kartoffeln. Ich könnt es wohl sogar pur essen: )

    http://engelskueche.blogspot.com/2010/06/uberbackener-fenchel-mit-zucchini.html

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Vertilgen all der Zucchini,
    Ina

  7. Ich schneide die Zucchini in dünne lange Scheiben und brate sie kurz von beiden Seiten in Olivenöl. Die gebratenen Zucchini kommen dann in eine Auflaufform und werden mit einem Eier-Kräuter-Mix übergossen. Im Backofen stocken lassen. Schmeckt warm und kalt super lecker ;-)

  8. REPLY:
    genau. Ich esse es gerne kalt mit einem Salat. Ideal, wenn es draussen heiss ist.
    Das Rezept habe ich aus einem meiner italienischen Kochbücher. Sobald ich mal wieder daheim bin, werde ich es machen und bloggen. Am Freitag geht es erst einmal für ne Woche nach Madrid.

  9. Meine Zucchini hat dieses Jahr so gar keinen Bock auf Schwemmen, so dass ich mal ganz tief ins Archiv hinab gestiegen bin und einen Zucchini-Reis-Salat ausgegraben habe.

    https://brittas-kochbuch.info/?p=1488

    Zu meiner Schande steht dort in der Zutatenliste noch Instant-Gemüsebrühe, inzwischen habe ich mein selbstgetrocknetes Pulver.

    Ich finde das Gericht deshalb so toll, weil es warm als Gemüsebeilage über lauwarm bis kalt als Salat immer schmeckt.

    Heute würde ich allerdings ein schöneres Foto einbauen, aber das wäre doch eine Herausforderung zum Nachkochen. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen