Weltbester getränkter Zitronenkuchen 2.0 mit Olivenöl und Kokosflocken

Mit Superlativen sollte man etwas vorsichtig umgehen. Vor zwei Jahren um die gleiche Zeit herum, habe ich bereits behauptet den weltbesten zitronigsten Zitronenkuchen gebacken zu haben.

Glücklicherweise bin ich flexibel und kann meine Meinung ändern. Dies hier ist nun der weltbeste Zitronenkuchen!

Weltbester getränkter Zitronenkuchen 2.0 mit Olivenöl und Kokosflocken

Wie man sehen kann ist er wirklich supersaftig und luftig und sein sonnengelb verbreitet gute Laune. Das schöne Gelb kommt vom Olivenöl und natürlich von meinen frisch vom Baum gepflückten Zitronen. Stichwort – Zitronenschwemme!

Getränkter Zitronenkuchen mit Olivenöl und Kokosflocken

Getränkter Zitronenkuchen mit Olivenöl und Kokosflocken

Rezept reicht für: Kastenform mit 20cm Länge

Saftigster Zitronenkuchen ever und trotz oder wegen den etwas ungewohnten Zutaten köstlich!

Zutaten

  • 165 g mildes Olivenöl
  • 150 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 3 Eier (M)
  • feingeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • 210 g Mehl
  • 40 g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz
  • Guss

  • 1 dl Zitronensaft
  • Zitronenschale von 1 Zitrone in Zesten
  • 90 g mit Vanille aromatisierter Zucker

Zubereitung

  1. Olivenöl und Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier einzeln unterrühren.
  2. Zitronensaft und geriebene Schale zufügen und unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver direkt in die Masse sieben, Kokosflocken dazu geben und alles vorsichtig unter die Masse mischen.
  4. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen. und ca. 75 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 C vorgeheizten Ofens backen.
  5. Form auf Ebene 1 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und mit Heissluft mit Ringheizkörper bei 160 C ca. 75 Minuten backen oder im konventionellen Ofen 75 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 C vorgeheizten Ofens backen. Stäbchenprobe machen.
  6. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Guss in eine Pfanne geben umrühren und etwas ziehen lassen.
  7. Kuchen in der Form etwas auskühlen lassen.
  8. Guss kurz aufkochen.
  9. Kuchen in der Form belassen und mit einem Zahnstocher gleichmässig einstechen. Den Guss über den Kuchen giessen und ganz auskühlen lassen.

Rezept druckenTipp: Weniger Mutige nehmen ein neutrales Raps- oder Sonnenblumenöl anstelle des Olivenöls.

Inspiration: Weltbester zitronigster Zitronencake

Das Rezept kommt euch bekannt vor? Klar, es ist auch am weltbesten zitronigsten Zitronencake-Rezept angelehnt, mit etwas anderen ungewohnten Zutaten.

Ihr erinnert euch an den 5-Liter-Olivenöl-Kanister, der ist immer noch ziemlich voll, und im Vorrat liegen auch noch ein paar Kokosflocken-Packungen rum. Ich weiss gar nicht, wer die immer kauft und dann nicht braucht. ;-) Naja, eine gute Gelegenheit, die zwei Zutaten für den Zitronenkuchen zu verwenden. Okay, vielleicht etwas gewagt, vor allem weil mein Olivenöl nicht wirklich mild ist. Ein Wagnis das sich jedoch gelohnt hat. Wie heisst es so schön: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Weltbester getränkter Zitronenkuchen 2.0 mit Olivenöl und Kokosflocken

Wer wagt es und möchte ein Stück probieren?

Mit dem Olivenöl und den Kokosflocken aus dem Vorratsschrank, ist dieser Kuchen perfekt für Susannes Dauerevent – Schatzsuche im Vorratschrank und gilt somit als eingereicht!


20 Gedanken zu „Weltbester getränkter Zitronenkuchen 2.0 mit Olivenöl und Kokosflocken

  1. Hm……das habe ich auch alles zuhause, bloß mit Zitronenschwemme aus eigener Ernte kann ich nicht dienen. An meinem Zitronenbäumchen hängt eine Zitrone, auf deren Reife ich sehnsüchtig warte.
    Danke für’s mitmachen :-)

  2. den Mutigen gehört die Welt- so heißt es doch gelegentlich. Deshalb probiere ich gern ein Stück- mit Zitronen kann ich allerdings grade nicht aufwarten, bestellt wird erst wieder Mitte März. Aber dann!

  3. Habe den Kuchen gerade gebacken und er ist wirklich verdammt gut. Ich hätte nie gedacht dass der Kuchen trotz der ganzen Zitrone nicht zu sauer wird. Danke für das Rezept!

  4. @fischkutter, er ist sogar saftiger als der BB-Cake. Der Geschmack ist halt durch das Olivenöl und die Kokosflocken etwas anders, so dass man ihn nicht direkt vergleichen kann..

  5. Ja, mit Olivenöl. Ich habe auch noch 150ml Mineralwasser hineingegeben, um den Effekt zu testen.

    Ich bin so positiv überrascht, weil ich letzte Woche einen Zotronenkuchen mit Butter gebacken habe, der durch eine "kreative" Extraportion Zitronensaft zu sauer wurde.

    LG!

  6. Superlecker. Hab auch mein tolles Olivenöl „geopfert“, schnüff, aber ich wollte es unbedingt probieren, also mußte es auch das beste sein,
    Backzeit war bei mir mit Umluft nur 45 min.
    Tolles Rezept, Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen