Wie anrichten?

Nächste grosse Frage fürs AEG Kochduell an der IFA, wie soll ich mein Hauptgericht anrichten. Ich habe ja noch nicht verraten, was ich koche. Also ich mache: Orangen-Safran-Couscous mit Tomaten und in Gewürzöl geschwenkte Hähnchen-Spießchen mit Schmand. Ich denke das passt zu mir und meinem Blog, soll ja authentisch sein. ;-)

Hier eine Skizze wie ich es gestern angerichtet habe:

Serviervorschlag AEG Kochduell IFA Berlin

Mein Coach Dorothée hat mir für den heutigen Probelauf ebenfalls einen Anricht-Vorschlag unterbreitet, den werde ich heute Abend ausprobieren.

Wie würdet ihr anrichten? Bin auf eure Vorschläge gespannt!

Tief Einatmen und ausatmen. :-)

Die IFA-Eintrittskarten sind übrigens weg. Kochschlampe und Kekstester sind die glücklichen Gewinnerinnen. Ich hoffe auf eure Unterstützung vor Ort!


21 Gedanken zu „Wie anrichten?

  1. Ich berate Dich sicher nicht. Ich bin so ziemlich der schlechteste Anrichter der Welt.
    Bei mir kämen 6fach Portionen in Schüsseln auf den Tisch. Und deswegen lädt mich auch keiner auf so ein tolles Event :-D

  2. ist er nicht der türmchenbauer?

    vielleicht couscousbasis, eher flach im servierring, hähnchen quer darüber
    gewürzöl, schmand, orangenzesten drumherum?

  3. REPLY:
    Mensch Mel, wir sollten uns echt mal zum Foodstyling treffen. Oder gemeinsam ein Kochbuch gestalten. Ich hab’s ja auch nicht so mit der Akrobatik auf dem Teller. Und ich mag am liebsten auch so homestyle Food, aus großen Schüsseln oder auf Platten serviert.

    Äh, ja… schöne Zeichnung, zorra!

  4. Meine Kreationen zeichnen sich mehr durch ihre inneren Werte aus als durch ihre Optik, daher kann ich auch wenig hilfreich sein. Gedanklich gibt es jedemenge Unterstützung aus der Ferne.

  5. Das Gericht klingt super lecker! Toi Toi Toi :-)
    Ich mag es, wenn man die Deko komplett essen kann und würd die Zimtstange wohl weglassen.

  6. REPLY:
    Hm, wen meinst du mit er?

    Ich habe nur einen kleinen Ring und den Turm bisher zu hoch gebaut, so dass er beim drauflegen der Spiesse jedesmal zusammenbrach…. Vielleicht haben sie an der IFA grössere Ringe.

  7. Hmm, also ein Profi-Modern-Anrichter bin ich ja nicht, aber bei Deinem Rezept denke ich sofort orientalisch. ;)

    Wie wäre es mit dem Couscous pyramidenförmig in der Mitte. Darauf Basilikum
    Hähnchen am Fuße drumrum. Nicht als große Spieße, sondern gewellt höchstens auf Zahnstochern (besser bereits runtergezogen, da hast Du die Welle und die Tester müssen nicht mit den Händen ran).
    Den Schmanddip noch weiter außen als unterbrochenen Ring bzw. getropft mit Tomatenwürfelchen garniert. Das macht sich auch geschmacklich gut.

    Nur so als Idee. Wenn es doof ist, einfach nicht beachten und toitoitoi!!!

    Lg jinja

  8. REPLY:
    Super Idee, nur habe ich keine Pyramidenform, und ob die das dort haben weiss ich nicht. Meinst du das Fleisch am Spiess ist doof?

    Und danke, wird schon schief laufen. ;-)

  9. Liebe zorra, ich kann Dir zwar keine Anrichte-Tipp geben, aber den brauchst Du auch nicht mehr. Das wirst Du bravourös schaffen, da bin ich sicher. Ich bin ja weder bei Twitter noch bei Face Book – wie kann ich Dich trotzdem unterstützen??? Und vor allem, wo kann ich denn jetzt die live-Übertragung schauen, irgendwie habe ich das noch nicht so ganz gerafft.

  10. REPLY:
    die Zimtstange will da wohl nicht liegen ;-)) Ich habe mal ne Suppe mit ner Vanilleschote dekoriert. Das sah oberpeinlich aus :-))
    Du kannst die Jury ja mit ein paar Gläschen Kurti erst einmal abfüllen. Vielleicht sind die dann ganz locker und entspannt ;-)

  11. Hmmm…also fürs anrichten bin ich nicht gemacht. Ich kann es einfach nicht. Sieht bei mir immer doof aus. Ich wäre auch an Tipps interessiert.
    Aber ich denke, du kriegst das ganz sicher hin!

  12. Meine Bewunderung gilt allen, die Essen hübsch adrett und ansprechend anrichten können – mir fehlt da ja jedes Händchen zu. Egal, so wie auf der Skizze (minus Zimtstange) würde mir gut gefallen – das ist „aufgeräumt“ genug, dass sich nach Belieben alles einzeln kosten lässt oder auch zusammen, sieht appetitlich aus, aber nicht überkandidelt gestylt. Und ein komplizierter Bauplan fürs Anrichten wäre in der Situation doch auch zusätzlich Stress, oder?

  13. REPLY:
    Anrichten ist wirklich nicht meins. Und du hast Recht in der Aufregung kann ich nicht noch Türme und was weiss ich was bauen. Bin froh, wenn ich das Ganze zeitlich hinkriege. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen