Alle gut ins Neue Jahr gerutscht? Wir schon, und da ich nicht zuviel getrunken habe das heisst keinen Kater bekämpfen muss, köchelt auf meinem Herd bereits Hühnerbouillon und MM-Tomatensauce.

Hühnerbouillon im Dampfkochtopf

1kg Geflügelknochen, zerkleinert
1 Zwiebel
1 Rüebli
1 Lauchstange
2 Selleriestangen und etwas Grün
1 Nägeli
2 Lorbeerblätter
Pfefferkörner, zerstossen

Salz zum Abschmecken

Die Geflügelknochen in den Dampfkochtopf geben, den Topf mit kaltem Wasser bis etwas mehr über die Topfhälfte auffüllen, das Wasser langsam zum Kochen bringen und den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Das grob geschnittene Gemüse und die Gewürze hinzugeben nochmals aufkochen und falls noch Schaum aufsteigt diesen abschöpfen. Dampfkochtopf verschliessen und bis zum Erscheinen des ersten Ringes Hitze zuführen. Ab diesem Moment bei konstanter Temperatur das Ganze 40 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit den Topf vom Herd nehmen und erst öffnen, wenn sich der Druck vollständig abgebaut hat. Die Bouillon durch ein mit einem Tuch ausgelegtem Sieb passieren und mit Salz abschmecken. Den Fond auskühlen lassen und noch einmal entfetten.