Ich liebe Brot mit Kartoffeln. Sein Duft ist sensationell, eine Mischung aus frischem Brot und Pommes-Chips. ;-)

Dass es hier keine grosse Auswahl an Oelen gibt (ausser Olivenöl, davon gibt’s zig Marken und Sorten), darüber habe ich mich ja schon beklagt, dabei liebe ich Nussöle und auch Kürbiskernöl. Von letzterem habe ich bei meinem letzten Schweiz-Besuch ein Fläschen gekauft. Und was soll ich jetzt damit anstellen? Ein Kartoffelbrot damit verfeinern natürlich. Deshalb habe ich kurzerhand das Kartoffel-Rosmarin-Brötchen-Rezept abgeändert und ein Brot daraus gebacken.

Kartoffel-Kürbiskern-Brot
ergibt 1 Brot

World Bread Day '07 Nachlese - Kartoffel-Kürbiskern-Brot

Biga
250 g Mehl
125 g Wasser
2 1/2 g frische Hefe (oder 1/4 TL Trockenhefe)

Endgültiger Teig
125 g Wasser
250 g Weizengriess (bzw. Hartweizenmehl)
10 g Salz
125 g gekochte Kartoffel, fein geraffelt
8 g frische Hefe (oder 1 TL Trockenhefe)
70 g Kürbiskerne
2-3 EL Kürbiskernöl

Biga
Alle Zutaten mischen/kneten und 16-20 Stunden bei 17 Grad gehen lassen. Falls es wärmer in der Wohnung ist, Biga 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen, danach in den Kühlschrank stellen.

Endgültiger Teig
Biga und Hefe in Wasser auflösen, bzw. mischen. Diese Mischung und Griess mit der Küchenmaschine auf Stufe 2 (Bosch MUM 8) 5 Minuten kneten. Kartoffeln, Salz, Kürbiskerne und Kürbiskernöl dazugeben weitere 5 Minuten auf Stufe 2 (Bosch MUM 8) kneten.
Fertig gekneteter Teig zugedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Nach 30 Minuten 1 Stretch & Fold machen.

World Bread Day '07 Nachlese - Kartoffel-Kürbiskern-Brot
World Bread Day '07 Nachlese - Kartoffel-Kürbiskern-Brot

Längliches Brot formen, im Gärkörbchen zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Brot aus dem Körbchen kippen und nach Belieben einschneiden.

Backen: in der Mitte des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens. Wie immer den Ofen mit Wasser besprayen bevor das Brot in den Ofen kommen. Nach 15 Minuten Hitze auf 200 Grad reduzieren, 10-15 Minuten fertig backen. Das Brot muss hohl klingen wenn man auf den Boden klopft.

World Bread Day '07 Nachlese - Kartoffel-Kürbiskern-Brot

Nicht erschrecken, das Brot wird durch das Kürbiskernöl leicht grünlich. Kann man hier leider nicht gut sehen. Aber ist so. ;-)

tipp
Es heisst man soll die Kürbiskerne erst am Schluss zugeben, damit sie ganz bleiben. Ich gebe sie immer am Anfang in den Teig. Und es passiert nichts Schlimmes. ;-)