Wunderbar mürbes Zitronen-Shortbread

Immer auf der Suche nach neuen Zitronenrezepten, bin ich dank Doris von bluetime auf Wildeisens Zitronen-Shortbread-Rezept gestossen. Ich liebe Shortbread, das typische schottische Gebäck, so mürbe dass es auf der Zunge schmilzt.

"Mit Zitronen muss es das Nonplusultra sein und hilft auch gegen meine Zitronenschwemme", habe ich mir gedacht. Aber nö, Frau Wildeisen nimmt für ihr Shortbread Zitronenschale und Eiweiss, aber keinen Zitronensaft. Also habe ich kurzerhand ein eigenes Zitronen-Shortbread-Rezept entwickelt.

Wunderbar mürbes Zitronen-Shortbread

Ich muss mit Zitronen nicht sparen, deshalb kommt bei meinem Rezept reichlich Zitronenschale und Zitronensaft in den Teig und in den Zucker zum Wälzen. Apropos Zucker zum Wälzen, ich bin mir nicht sicher, ob Puderzucker nicht die bessere Wahl wäre. Richtig haften will der Kristallzucker nämlich nicht. Nächstes Mal probiere ich es mit Puderzucker und lass euch wissen, ob dieser besser hält.

Zitronen-Shortbread

Zitronen-Shortbread

Rezept reicht für: 1 Blech

Zitronig und so mürbe, dass es auf der Zunge schmilzt.

Zutaten

  • 125 g kalte Butter
  • 180 g Mehl
  • 20 g Maizena
  • 55 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 1 grosszügige Prise Salz
  • feingeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 50 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Zitronenzucker zum Wälzen

  • 3 EL mit Vanille aromatisierter Zucker
  • feingeriebene Schale von 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Butter in kleine Stücke schneiden und mit Mehl, Maizena, Salz, Zucker und Zitronenschale in den Foodpozessor geben und solange mixen bis die Butter feingerieben ist. Zitronensaft dazugiessen und wieder solange mixen bis der Teig zusammenkommt.
  2. Teig sofort auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick auswallen und in längliche Rechtecke schneiden. Diese mit einer Gabel 2-3x einstechen und im „Zitronenzucker“ wälzen und mit etwas Abstand auf dem Backblech verteilen.
  3. Das Backblech auf Ebene 3 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 160 C 20 Minuten backen oder im konventionellen Ofen bei 180 C Unter-/Oberhitze 15 Minuten backen bzw. so lange bis sie goldig hellbraun sind.
Rezept drucken

Und wie schmeckt mein Shortbread? Zitronig und wunderbar mürbe, es schmilzt nur so auf der Zunge.

Wunderbar mürbes Zitronen-Shortbread

Bedient euch, es hat so lange es hat!


9 Gedanken zu „Wunderbar mürbes Zitronen-Shortbread

  1. Da greife ich doch gerne mal zu! Sicherlich herrlich frisch :)
    Und bei einer Zitronenschwemme hätte ich sicherlich schon Zitronenextrakt fürs ganze Jahr hergestellt. Davon kann man nie genug haben *g*

  2. @Sanda, Zitronenextrakt gute Idee. Hast du ein Rezept? Wobei ich hab ja fast das ganze Jahr über Zitronen. Zitronenbäume blühen und tragen Früchte gleichzeitig.

  3. Hallo, Zorra, letztes Wochenende habe ich Dein Shortbread nachgebacken: Absolut genial! Aber auch die anderen Varianten (ich hatte Zitrone, Orange und Ingwer) waren super! Ich habe es übrigens mit Puderzucker probiert: der hält auch nicht viel besser! ,-)

    Liebe Grüße, Sus

    Ach ja: der Link: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen