Zu Gast bei fit und glücklich – Supplì al telefono

Heute blogge ich wieder mal auswärts. Ulli von fit und glücklich heiratet dieses Wochenende. In Ulli-Manier macht und organisiert sie fast alles selbst – sogar die Hochzeitstorte backt sie selbst – deshalb hat sie einige ihrer Lieblingsblogger gefragt, ob die sie mit Gastbeiträgen etwas entlasten könnten.

Ich habe die Einladung sofort angenommen. Ich entlaste Ulli gerne und nicht nur weil der kochtopf zu ihren Lieblingsblog gehört. ;-) Aber ich musste sie warnen, dass meine Rezepte meist nicht so gesund sind wie ihre. ;-)

Schlussendlich habe ich Supplì al telefono gemacht, normalerweise zählen die nicht zu gesund, da frittiert. Dank meinem neuen Airfryer von Philips konnte ich jedoch eine figurfreundliche Version zubereiten.

Supplì al telefono aus dem Airfryer

Schliesslich soll so kurz vor dem grossen Tag nichts schwer im Magen liegen!

Hier lang zu meinem Gastbeitrag und Supplì al telefono-Rezept bei Ulli.


2 Gedanken zu „Zu Gast bei fit und glücklich – Supplì al telefono

  1. Hallo Zorra, ein leckeres Rezept, das ich unbedingt nachmachen möchte. Eine Frage aber: welche Vorteile bietet denn der Airfryer gegenüber der Heißluftfunktion des Backofens? Ich kann auf den ersten Blick keine erkennen. Die Grillfunktion kann ich im Backofen ebenfalls zuschalten…
    Viele Grüße, Dirk

  2. danke nochmal für den tollen gastbeitrag, das rezept ist super, werd ich bei gelegenheit einmal ausprobieren!! derzeit bin ich eher am geschenke auspacken ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen