Zucchini in Oel

Die Zucchini in meinem Garten wachsen wie verrückt. Ich hoffe, dass wenn ich von meinem Kurz-Trip zurück bin, Y. nicht unter Riesenzucchetti begraben ist. ;-) Vor meiner Abreise hab ich also vorsichtshalber schon mal ein paar Zucchini in Oel eingelegt und zwar nach einem Rezept aus dem Betty Bossi-Buch Wunderbar haltbar (1. Auflage 2007).

Zucchini in Oel
Rezept für zwei 3 dl-Gläser

Zucchini in Oel

800 g Zucchini
2 Knoblauchzehen
gutes Olivenöl

Zucchini in lange 2 mm dicke Scheiben schneiden. Diese portionsweise beidseitig je ca. 2 Minuten braten. (Ich habe die Zucchini statt in der Pfanne auf meinem Elektrogrill gebraten. Ich dachte das geht schneller, aber leider ist dem nicht so.)

Zucchini in Oel

Gebratene Zucchini auskühlen lassen, dann satt aufrollen und in saubere Gläser füllen. Je eine Knoblauchzehe ebenfalls in die Gläser geben und dann mit Olivenöl aufüllen so dass die Zucchini ganz damit bedeckt sind.

Haltbarkeit: 2 Wochen im Kühlschrank

***

Die halten sich nicht wirklich lange. Bin gespannt wie sie schmecken und ob nicht das Salz fehlt.

Dies ist übrigens mein Betrag zu Foodfreaks monatlichen Event Dein Kochbuch das unbekannte Wesen.

Allen Schweizern da draussen wünsche ich einen schönen 1. Augst! Feiert schön!


2 Gedanken zu „Zucchini in Oel

  1. Hört sich lecker an und macht auch optisch was her, allerdings wäre mir der Aufwand für 2 Wochen Haltbarkeit doch etwas zu viel. Ich gehöre eher zur bequemen Art :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen