Zucchini-Thymian-Buttermilch-Brot für Leute mit Sauerteigphobie

Please scroll down for recipe in English.

Letzte Woche habe ich das superleckere Zucchini-Thymian-Ricotta-Brot vorgestellt. Heute gibt’s die Version für Leute die Angst vor Sauerteig haben. Denn für dieses Rezept braucht man keinen Sauerteig sondern Buttermilch. Das Resultat überzeugte uns ebenfalls. Nachbacken lohnt sich!

Zucchini-Thymian-Buttermilch-Brot
ergibt 1 Laib

Zucchini-Thymian-Buttermilch-Brot für Leute mit Sauerteigphobie

245 g Zucchini (wenn frisch aus dem Garten evtl. etwas weniger)
100 g Buttermilch
1 El frischer Thymian
12 g Salz
2 EL Olivenoel (ich habe welches aus den Zucchini im Oel genommen)
500 g Mehl
2 TL Trockenhefe

Zucchini fein raffeln. Thymian waschen und entstielen.

Alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchemaschine geben 4 Minuten auf Stufe 1.5 kneten, je nach Konsistenz des Teiges etwas Zucchini oder Mehl zugeben, dann auf Stufe 2 erhöhen und 6 Minuten fertigkneten. Der Teig soll weich und elastisch sein. Zugedeckt 1 bis 1 1/2 Stunden gehen lassen. Je nach Teigkonsitenz nach 30 Minuten 1 Stretch & Fold machen.

Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, ein längliches Brot formen und in Garkörbchen 45-60 Minuten gehen lassen. Backofen auf 230 C vorheizen. Brot aus dem Garkörbchen stürzen. Brot nach Belieben einschneiden und in den Backofen einschiessen. Nach 10 Minuten Hitze auf 200 C reduzieren und Backofentüre kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Brot 35 Minuten fertig backen.

***

Last week I presented a Zucchini-Thyme-Ricotta-Bread. This week it’s a Zucchini-Thyme-Butermilk-Bread. If you fear sourdough this one is for you!

Zucchini-Thyme-Buttermilk-Bread
makes 1 loaf

245 g zucchini
100 g buttermilk
1 tsb fresh thyme
12 g salt
2 tsb olive oil
500 g flour
2 tsp dried yeast

Grate zucchini finely. Wash fresh thyme and remove leaves from stem.

Add all the ingredients in the bowl of your mixer and mix on low speed 1.5 for 4 minutes, during this time you need to adjust the zucchini or flour, than mix 6 minutes on a higher speed (2) until you get a soft and elastic dough. Cover and let rise for 1 or 1 1/2 hour. If necessary stretch & fold the dough once after 30 minutes.

Shape the dough into a long loaf, put in a banneton cover and let rise 45-60 minutes. Preheat oven to 230 C. Remove loaf from the banneton, make 3-4 evenly spaced slashes with a very sharp knife. Bake 10 minutes than reduce heat to 200 C open the door of the oven quickly to release steam and bake another 35 minutes. Cool on a wire rack.

***

This is my submission Susan’s YeastSpotting, the weekly showcase of yeasted baked goods and dishes.

More recipes and entries in English.


7 Gedanken zu „Zucchini-Thymian-Buttermilch-Brot für Leute mit Sauerteigphobie

  1. ..habe ich zwar nicht ;-) aber Brote mit Hefe und Buttermilch mag ich sehr gern. Das Brot hat eine schöne grüne Krume! Das wird bestimmt nachgebacken.

  2. ich hab ja auch keine Angst vor Sauerteig, aber hin und wieder mal ein Brot ohne – dazu noch eines, das so lecker aussieht – ist doch auch schön!

  3. I don’t fear sourdough, but I still think this looks great. What a wonderful way to use the zucchini that’s so abundant this time of year.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen