Zucchiniplätzchen à la Margit plus aktuelle Liste mit euren Lieblings-Zucchini-Rezepten

Schon wieder ein Rezept von der Zucchini-Liste abgearbeitet. Dafür ist auch wieder eins dazugekommen, und zwar eine Quiche mit Zucchini, Schinken & Käse vom Feinschmeckerle.

Die Zucchini-Schwemme hat eine kleine Pause eingelegt, das heisst heute konnte ich keine ernten, dafür liegen noch 6 Stück im Kühlschrank. Weitere Rezepte sind also weiterhin willkommen.

Ich habe übrigens zwei Sorten angepflanzt. Die eine trägt hellgrüne, die andere dunkelgrüne Zucchetti. Mir sind die dunkelgrünen lieber, mir scheinen sie kräftiger im Geschmack.

Für Margits Zucchiniplätzchen, habe ich ein hellgrünes Exemplar, das sich unter den Blättern versteckt hatte, und deshalb schon ziemlich gross geworden ist, verwendet. Ich weiss nicht, ob es wegen der Grösse ist, dass ich fast 2 dl Saft aus dem geraspelten Fleisch ausdrücken konnte. Wer so saftige Zucchetti wie ich verwendet, muss das Geraspelte unbedingt ausdrücken und dann eventuell auch mehr Semmelbrösel beigeben, um die richtige Teigkonsistenz zu erhalten..

Am Plätzchenrezept selbst habe ich zwei Aenderungen vorgenommen. Parmesan und Provolone anstelle des Gouda verwendet und dem Teig noch eine Knoblauchzehe gegönnt.

Beim Senfdip habe ich mich an einem Rezept aus dem neuen Kochbuch Meine Bayerische Küche von Schuhbeck orientiert.

Ich fotografiere mein Essen meist draussen, und da passiert es ab und zu mal, dass etwas ungewollt auf den Teller fällt, was ich dann aber meist erst beim Bearbeiten der Fotos entdecke…

Zucchiniplätzchen à la Margit
reicht je nach Hunger für 2-4 Personen

Zucchiniplätzchen à la Margit

1 grosse Zucchini, ca. 600g
1 Ei (M)
je 20 g geriebener Parmesan und Provolone
glatte Petersilie
ein paar frische Minzeblättchen
2 EL Dinkelmehl
2-6 EL Semmelbrösel
1 EL Dijonsenf
1 Knoblauchzehe, gepresst
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Braten

Senfdip
100 g Crème fraiche
1 EL Olivenöl
1 El Senf
Salz
Chilipulver

Zucchini raspeln, falls nötig auspressen. Petersilie und Minzeblättchen fein hacken. Zucchini, Käse, Ei, Semmelbrösel und Senf gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit feuchten Händen Plätzchen formen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zuchiniplätzchen von beiden Seiten im heissen Öl goldbraun braten. Kurz auf Küchenpapier legen, um den Ölüberschuss aufzusaugen.

Zusammen mit dem Senfdip servieren.

Heike hat die Plätzchen übrigens auch schon gemacht, und fand sie überzeugend, so wie ich auch. Danke Margit fürs Rezept.

Und hier noch die aktuelle Liste mit euren Lieblings-Zucchini-Rezepten:

Eingelegte Zucchini-Röllchen mit Schafskäse von Nina
Zucchini – Feta Nudeln von The Vegetarian Diaries
Zucchini-Pizza vorgeschlagen von Mai
Pasta mit Zucchini-Creme, Tomaten und gerösteten Pinienkernen von Juliane
Zucchini-Kürbiskern-Pesto ebenfalls von Juliane
Eingelegte , gegrillte Zucchini von Kerstin
Edle Zucchini ~ Häppchen ebenfalls von Kerstin
Penne mit Gemüsestreifen in Currysauce von A.D.
Zucchini-Röllchen von der Turbohausfrau
Papardelle mit Zucchininudeln und Feta ebenfalls von der Turbohausfrau
Zucchini-Terrine von Mel
Bunter Zucchinistapel von Ulli
Überbackener Fenchel mit Zucchini-Tomaten-Gemüse aus Engelchens Küche
Tortino alla fiorentina vorgeschlagen von Karin
Agnolotti, gefüllt mit Zucchini und Ziegenfrischkäse, gegart im Thymiansud und Zucchini-Lauch-Risotto von Heike
Zucchini a scapece und Zucchiniplätzchen von Margit
Couscouspfanne von Lisa
Pizza Bianca mit Ziegenkäse und Zucchini von Elena
Quiche mit Zucchini, Schinken & Käse vom Feinschmeckerle


5 Gedanken zu „Zucchiniplätzchen à la Margit plus aktuelle Liste mit euren Lieblings-Zucchini-Rezepten

  1. Die sehen lecker aus….und sind mit anderem Käse und ohne Senf genau richtig für die Freundin meines Sohnes. Bei der Armen hat man Histaminose festgestellt, das schränkt den Speiseplan ziemlich ein. Aber diese Zucchini-Buletten liegen im Erlaubten. Dankeschöne, auch an Margit.

  2. die Idee muss ich mir gleich vormerken … hab so viele Zucchini die weg müssen … so mag das auch mein Töchterlein ;o)

    Lg Kerstin

Schreibe einen Kommentar zu mel k. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen