1x umrühren bitte aka kochtopf

Olivenöl-Walnuss-Schokoladen-Cookies mit Fleur de Sel und ein Wunder!

25. Januar 2015, 15:39pm

Veröffentlicht von Zorra

Es geschehen tatsächlich noch Zeichen und Wunder, und zwar sind mir zum ersten Mal Cookies in die Breite gelaufen! Ihr erinnert euch, kürzlich habe ich mich beschwert, dass meine Cookies mehr oder weniger immer so bleiben wie sie geformt wurden.

Olivenöl-Walnuss-Schokoladen-Cookies mit Fleur de Sel und ein Wunder!

Nicht diese Olivenöl-Walnuss-Schokladen-Cookies!

Olivenöl in Cookies, schmeckt das?

Das habe ich mir auch gefragt, als mir Ninive nach meinem verzweifelten Aufruf freundlicherweise das Rezept zugeschickt hat. Man kann sich lange fragen, ob das schmeckt, oder es einfach ausprobieren. Was ich gemacht habe. Aber ich muss gestehen, ich habe mich nicht getraut ganz ans Rezept zu halten, denn dort kommt nicht nur Olivenöl, welches ich natürlich verwendet habe - der 5-Liter-Kanister muss ja leer werden - sondern auch entkernte gewässerte gehackte schwarze Oliven vor. Die habe ich dann etwas feige durch kalifornische Walnüsse ersetzt, dafür den Cookies noch etwas Fleur de Sel spendiert.

Das Resultat lässt sich nicht nur sehen sondern auch geniessen, und das obwohl ich ein kräftiges Olivenöl verwendet habe.

Olivenöl-Walnuss-Schokoladen-Cookies mit Fleur de Sel

Olivenöl-Walnuss-Schokoladen-Cookies mit Fleur de Sel

reicht für: 1 grosses Blech

Ungewöhnliche Kombination, die aber schmeckt!

Zutaten

  • 125 ml Olivenöl
  • 170 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 170 g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 50 g grob gehackte Walnüsse (Original entwässerte, gehackte schwarze Oliven)
  • 70 g grob gehackte Schokolade
  • Fleur de Sel nach Belieben

Zubereitung

  1. Olivenöl, Zucker, Natron, Salz und Ei in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten kräftig rühren lassen. Die Masse erinnert nach dem Schlagen optisch an Mayonnaise.
  2. Mehl und Kakao direkt in die Masse sieben, walnüsse und Schokolade dazugeben und untermischen.
  3. Den Teig mindestens für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Mit einem Eisportionierer Kugeln auf das Backblech verteilen, Abstand lassen, die Cookies werden grösser. Die Kugeln mit der Hand etwas flach drücken und alle mit wenig Fleur de Sel besprenkeln.
  5. Das Backblech auf Ebene 3 in den kalten AEG ProCombi Ofen schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 160 C 18 Minuten backen oder konventionell im auf 160 C Umluft aufgeheizten Ofen 15 Minuten backen.
Inspiration: Feinschmecker-Bookazine Olivenöl via Ninive

Tipp: Der Teig ist ziemlich flüssig, deshalb muss er unbedingt in den Kühlschrank, danach lässt er sich problemlos portionieren.

Ich bin gespannt, ob sich jemand traut das Rezept mit den Oliven nachzubacken. Ich kann es mir geschmacklich so überhaupt nicht vorstellen. Mit getrockneten Oliven, die uns Heiko Antoniewicz beim Walnuss Flavour Pairing Workshop zum Probieren gegeben hat, hätte ich es gewagt, die erinnern nämlich irgendwie an Rosinen.

Kommentar hinterlassen

Schnell gekocht - Nudel-Champignons-Pfanne

22. Januar 2015, 16:52pm

Veröffentlicht von Zorra

Ein Geständnis: Obwohl ich ein Foodblog betreibe, stehe ich nicht gerne stundenlang in der Küche. Klar es gibt Ausnahmen, aber mehrheitlich muss es zackzack gehen, selbstverständlich aber trotzdem schmecken.

Schnell gekocht - Nudel-Champignons-Pfanne

Diese Nudelpfanne gehört in diese Kategorie. Ist schnell gemacht, köstlich und macht, na was? Klar wir wissen es alle, Nudeln machen glücklich! Mehr muss ich dazu gar nicht sagen, oder?

Nudel-Champignons-Pfanne

Nudel-Champignons-Pfanne

reicht für: 1 Person

Schnell gekocht und total lecker!

Zutaten

  • 100 g Nudeln
  • 4-5 grosse Champignons, blättrig geschnitten
  • 1 grosszügiger Schuss Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Creme fraiche
  • frische Petersile grob gehackt, nach Belieben
  • Salz, Pfeffer und Chiliflocken
  • 1 kleiner Schuss Balsamico
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

  1. Olivenöl in eine Bratpfanne geben und Champignons darin anbraten. Hitze reduzieren, Knoblauch dazupressen und 2/3 der Petersilie unterrühren mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und zugedeckt dünsten lassen.
  2. Nudeln nach Packungsbeilage al dente kochen, falls nötig ab und zu etwas vom Pastakochwasser zu den Pilzen geben.
  3. Balsamico und Creme fraiche zu den Pilzen geben. Noch etwas einköcheln lassen.
  4. Tropfnasse Nudeln und restliche Petersilie unter die Pilze mischen und sofort mit frisch geriebenem Parmesan servieren!
Inspiration: Küchengötter
Kommentar hinterlassen

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

21. Januar 2015, 17:59pm

Veröffentlicht von Zorra

Habt ihr euch beim Öffnen einer Tüte kalifornischer Walnüsse auch schon gefragt, wie die Nüsse geerntet und geknackt werden?

Ich weiss wie, da ich letzten Oktober zur Walnussernte nach Kalifornien reisen durfte. Die kalifornischen Walnüsse haben mich anlässlich des #10jahrekochtopf-Jubiläums nochmals eingeladen. Sandra, Simone und Maja durften ebenfalls mitreisen, ihr erinnert euch #4forwalnuts.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Im Walnusshain

Bevor wir unsere Gastgeber Lawrence und Beverly Sambado persönlich kennenlernen durften ging es zum Walnusshain zur Ernte. Nein, glücklicherweise mussten wir nicht miternten, wir durften zugucken. Ich wusste ja bereits, dass dies eine staubige Angelegenheit ist.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Schüttelmaschinen schütteln zuerst die Walnüsse von den Bäumen, dann kommen riesige Staubsauger, die die Walnüsse samt Blätter und Kleinholz aufsagen.

Wie sehen Walnüsse am Baum aus?

Mike, der Mann für alles bei den Sambodas, zeigte uns wie die Nüsse direkt vom Baum aussehen. Sie sind in eine fasrige Hülle eingebettet. Wenn die Nüsse reif werden platzt diese Hülle auf und geben die Nüsse frei. Ausserdem erklärte er uns wie die Walnussbäume veredelt werden. Die Wurzeln sind von der heimischen und somit an die Gegebeheiten angepassten Schwarznuss, die grösseren und schmackhafteren Früchte von der erntereicheren englischen Walnuss.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Ab in die Waschanlage!

Als nächstes geht es für die Walnüsse zur Sortier- und Wasch- und Trocknungsanlage. Wie das geht, könnt ihr in folgendem Video sehen.

Den Leuten beim Arbeiten zugucken macht hungrig, da habe ich dann mal die Kontrolle übernommen und die Maschinen gestoppt. ;-)

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Das funktionierte. Lawrence und Beverly Sambado, die Besitzer von Prima Noce, luden uns zu einem köstlichen Walnuss-Lunch ein.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Dabei erzählten sie uns wie Lawerences Vater Alex Sambado, der arm wie eine Kirchenmaus in den 20iger Jahren des letzten Jahrtausend von Norditalien nach San Francisco auswanderte.

Der amerikanische Traum wird wahr!

Er schlug sich zuerst mit Hafenarbeiten rum, eröffnete später einen Lebensmittelladen und entschloss sich im Alter von 47 Jahren seinem Leben nochmals eine neue Richtung zu geben und kaufte eine kleine Kirschen- und Walnuss-Farm in Linden, obwohl er keine Ahnung von Landwirtschaft hatte. Daraus entstand unter anderem Prima Noce Packing, die heute kalifornische Walnüsse in die ganze Welt verschickt.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Wir sassen am Tisch mit Lawrence und er erzählte uns während des Essens noch ganz viele Anekdoten aus seinem und dem Leben seines Vaters. Lawrence spricht sogar noch Italienisch, und man merkt, er hat seinen Vater sehr bewundert. Ich finde, Lawrence kann seine italienischen Wurzeln nicht verleugnen, optisch könnte er doch glatt bei The Soprano's mitspielen. ;-)

Mit dem Golf Cart durchs Gelände düsen!

Nach dem üppigen Mahl ging es mit dem Golf Cart zur Nussknack- und Verpackungsanlage, obwohl man dahin hätte laufen können. Es hat schon Spass gemacht mit den Carts über das Gelände zu düsen.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Ab hier durften wir nicht mehr fotografieren, wen es aber interessiert, wie es in so einer Verpackungsanlage ausschaut und vor allem wie die Walnüsse geknackt werden kann es bei meinem Beitrag vom ersten Besuch bei der Walnussernte nachlesen. Auch bei den Sambados werden die Nüsse mehr oder weniger so geknackt und verpackt.

Das war wirklich ein wunderschöner und unvergesslicher Tag. Vor der Verabschiedung haben wir noch das obligate Gruppenfoto gemacht.

So werden kalifornische Walnüsse geerntet!

Wie man sehen kann wurden wir auch noch grosszügig mit Walnüssen beschenkt. Übrigens an meine Schweizer-Leser, Prima Noce liefert Walnüsse an die Migros.

Das sagen meine #4forwalnuts-Reisebegleiterinnen zur Walnussernte:

Sandra: Auf gehts in die Sonne - die Walnussernte

Simone: Bericht über die Reise zur Walnussernte nach Kalifornien II

Maja: Von Schüttelmaschinen, Monster-Staubsaugern, viel Staub und grünen Bäumen: ein Besuch auf der Walnussplantage

//Hinweis: Die kalifornischen Walnüsse haben mich zu dieser unvergesslichen Reise zur Walnussernte nach Kalifornien eingeladen. Dankeschön dafür! //

Kommentar hinterlassen