Pimientos de Padrón aus der Heissluftfritteuse

Frisch in Andalusien angekommen, schaute ich öfter Vamos a cocinar – eine Kochshow mit José Andres im spanischen Fernsehen. Ich war geschockt von den Mengen Olivenöl, die José für seine Rezepte verwendete! Ich bin aber auch in der Zeit aufgewachsen als Light-Produkte auf den Markt kamen und wurde wohl davon geprägt. Inzwischen spare ich auch

Tapas – Champignons an Knoblauch {Champiñones al ajillo}

Spanische Tapa-Rezepte sind rar im kochtopf. Ich weiss gar nicht weshalb, dabei liebe ich die kleinen Häppchen. Gerne picke ich in den verschiedenen Schälchen oder warte in der Bar gepannt auf das nächste Tapa-Schälchen aus der Küche. Weniger spannend ist es natürlich wenn man die Tapas selber macht. Dafür weiss man bei Selbstgemachtem, dass es

Aperitivo aus Granada – Habas con jamón y huevo {Dicke Bohnen mit Schinken & Ei}

Auf meiner kulinarischen Rundreise durch Andalusien habe ich Habas con jamón y huevo kennengelernt. Dicke Bohnen mit Schinken und Ei sind eine Spezialität in Granada. Dort wachsen nämlich im Frühjahr die besten dicken Bohnen. Traditionell werden in Granada die ersten jungen zarten Saubohnen, wie dicke Bohnen auch heissen, am 3. Mai, Tag des Kreuzes, serviert.

Nüsslisalat mit Kürbisdressing und wachsweichem Ei

Feldsalat hat viele Namen, in der Schweiz kennt man ihn als Nüsslisalat oder Nüsseler. Ich mag diesen Salat sehr gerne, am liebsten mit Ei und viel Dressing. Ich bin der Typ «ertränke den Salat in Sauce». Das ist natürlich ein absolutes No-go für Foodblogger. In Sauce ertränkter Salat ist nicht fotogen. Ich habe mich also

Nach oben scrollen